Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Zwölf Jahre Haft für Maschseemörder - Einweisung in Psychiatrie

Prozesse Zwölf Jahre Haft für Maschseemörder - Einweisung in Psychiatrie

Hannover (dpa/lni) - Das Landgericht Hannover hat den Angeklagten im Prozess um den sogenannten Maschseemord zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Außerdem solle der 25-Jährige in die Psychiatrie eingewiesen werden.

Der von Gewaltfantasien getriebene Drogenkranke hatte nach Überzeugung der Richter eine 44 Jahre alte Prostituierte vor einem Jahr in seiner Wohnung erstochen. Nach dem Mord zerstückelte er die Leiche und warf sie in den Maschsee. Auslöser war, dass die Frau sich über seine rechtsradikalen Ansichten lustig gemacht hatte. Der Angeklagte hatte die Tat bestritten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schlaglichter
78dc0a82-155b-11e8-af05-497210a5d229
Vulkanausbrüche auf Sumatra und den Philippinen

Auf Sumatra ist der Vulkan Sinabung ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Aber eine beachtliche Aschesäule ragte in den Himmel. Erst vor Kurzem zeigte sich auf den Philippinen der Vulkan Majo äußerst aktiv.

DAX
Chart
DAX 12.374,00 -0,09%
TecDAX 2.566,25 +0,11%
EUR/USD 1,2343 -0,51%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

HEID. CEMENT 84,90 +1,58%
THYSSENKRUPP 22,96 +1,32%
RWE ST 16,34 +0,62%
VOLKSWAGEN VZ 164,00 -1,13%
FRESENIUS... 63,16 -0,66%
BMW ST 86,73 -0,57%

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,94%
Commodity Capital AF 199,81%
UBS (Lux) Equity F AF 89,62%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,13%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,47%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte