Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Augsburg will schwarze Serie gegen Mainz beenden

Fußball Augsburg will schwarze Serie gegen Mainz beenden

Nach nur einem Punkt aus den letzten fünf Spielen hofft der FC Augsburg gegen Mainz 05 auf ein Ende seiner Talfahrt in der Fußball-Bundesliga. "Wir haben dreimal in Folge verloren.

Voriger Artikel
Werder und Hannover 96 wollen Wiedergutmachung 
Nächster Artikel
Vettel im Training vor Abu-Dhabi-Quali der Schnellste

Paul Verhaegh kann wieder für den FCA auflaufen.

Quelle: Stefan Puchner

Augsburg. n. Diesen Trend wollen wir im Heimspiel durchbrechen", sagte Augsburgs Trainer Markus Weinzierl mit Blick auf die Partie am Sonntag. Die Schwaben können dabei wieder auf ihre Defensivkräfte Paul Verhaegh und Matthias Ostrzolek bauen, die zuletzt wegen Gelb-Sperren zuschauen mussten. Dafür fehlt nun Mittelfeldmann Jan Moravek nach seiner fünften Gelben Karte.

Trotz der schwarzen Serie bleibt Weinzierl gelassen. "Ich bin nicht nervös. Ich sehe, wie die Mannschaft lebt und arbeitet. Ich bin auch nicht grinsend durch die Stadt gelaufen, als wir dreimal hintereinander gewonnen haben."

Die Gäste, die zuletzt daheim gegen Eintracht Braunschweig gewinnen konnten, wollen ihrerseits nach zuletzt drei Niederlagen in der Fremde endlich auch auswärts wieder etwas mitnehmen. "Vier Punkte sollten es aus den zwei Spielen sein", betonte Trainer Thomas Tuchel. "Es trifft sich gut, dass wir drei schon haben. Das gibt uns Rückenwind."

Allerdings muss Tuchel um den Einsatz von Torjäger Nicolai Müller bangen, den eine hartnäckige Verletzung am Sprunggelenk plagt. "Wir werden kurzfristig über seinen Einsatz entscheiden", sagte der Trainer. Auf jeden Fall muss Mainz beim Gastspiel in Schwaben auf seine verletzten Leistungsträger Niki Zimling, Julian Baumgartlinger und Niko Bungert verzichten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.