Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Box-Queen Kühne greift zum Golfschläger

Weltmeisterin im Boxen sattelt um Box-Queen Kühne greift zum Golfschläger

Profi-Boxweltmeisterin Ramona Kühne ist immer wieder für Überraschungen gut. Ihr neuestes sportliches Hobby ist Golfen. Für einen guten Zweck nimmt sie an diesem Samstag in Motzen den Schläger in die Hand.

Voriger Artikel
Dieser Linienbus ist der coolste Fanbus Brandenburgs
Nächster Artikel
Celtic mit 5:1-Kantersieg im Stadtderby gegen Rangers

Ramona Kühne schlägt zu, diesmal mit dem Golfschläger.

Quelle: Privat

Motzen. Profibox-Weltmeisterin Ramona Kühne hat ein neues sportliches Hobby für sich entdeckt: Golfen. „Ja, ich greife in letzter Zeit verstärkt zum Golfschläger. Mir gefällt dieser Sport. Das hilft auch, die Konzentration zu schulen. Ich kämpfe aber noch um die Platzreife“, sagte die 36-Jährige aus Rangsdorf (Teltow-Fläming).

An diesem Samstag hat sie wieder zum Schlag ausgeholt, nicht mit dem Boxhandschuh, sondern mit dem Golfschläger. Und zwar für einen guten Zweck. Ramona Kühne nimmt am Lions Madcup auf der Anlage des Berliner Golf- und Country Clubs Motzener See (Dahme-Spreewald) teil, quasi nur einen Golfschlag weit entfernt von ihrer Haustür.

Mit Darth Vader und dem Paten einlochen

Beim laut Veranstalter „wohl verrückteste Golfturnier aller Zeiten“ lud der Lions Club Berlin Dorotheenstadt unter dem Motto „Film und TV“ ein und wartete mit allerlei Überraschungen aus der Filmszene auf, als die Spieler plötzlich Darth Vader aus Star Wars oder dem Paten beim Einlochen begegneten. Mit dem Erlös des Turniers wird die Quinoa-Schule in Berlin-Wedding unterstützt, die sozial teils benachteiligten Jugendlichen mehr Chancengerechtigkeit und bessere Bildungsaussichten bietet.

Ramona Kühne steht nach ihrem letzten Kampf am 16. Juli in der Berliner Max-Schmeling-Halle bereits wieder im Training. Nach MAZ-Informationen stehen die Chancen nicht schlecht, dass sie am 5. November wieder in der Potsdamer MBS-Arena in den Ring klettert. Dann veranstaltet das Berliner Sauerland-Team eine Box-Gala. Den Hauptkampf des Abends soll Tyron Zeuge bestreiten. Der Berliner boxt um die WBA-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht gegen den amtierenden Champion Giovanni De Carolis aus Italien.

Von Peter Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer