Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Levy im Achtelfinale der Bahnrad-Sprinter

Olympia, Radsport Levy im Achtelfinale der Bahnrad-Sprinter

Am Donnerstagabend enttäuschte Maximilian Levy mit der deutschen Olympia-Auswahl im Teamsprint. Am zweiten Olympia-Tag lief es für den Cottbuser besser - er schaffte knapp den Einzug in das Sprint-Achtelfinale.

Rio de Janeiro -22.906847 -43.172896
Google Map of -22.906847,-43.172896
Rio de Janeiro Mehr Infos
Nächster Artikel
Christopher Linke überrascht als Fünfter über 20 Kilometer Gehen

Der Cottbuser Maximilian Levy konnte sich erst über den Hoffnungslauf für das Achtelfinale qualifizieren.

Quelle: Felix Kaestle/dpa

Rio de Janeiro. Nachdem am Donnerstag die Enttäuschung über das überraschend frühe Ausscheiden der deutschen Bahnrad-Teamsprinter, konnten sich Joachim Eilers (Chemnitz) und Maximilian Levy aus Cottbus steigern. In den Vorläufen zu den Sprint-Entscheidungen auf im Bahnrad, setzte sich Joachim Eilers direkt durch und war in seinem Duell mit dem Polen Damian Zielinski ganze 10,428 Sekunden schneller. Für Levy lief es hingegen nicht souverän. Der Cottbuser konnte sich erst im Hoffnungslauf für das Sechzehntel-Finale qualifizieren. Die Achtelfinal- bis Halbfinals werden am Sonnabend ab 15.20 Uhr ausgetragen.

Von Lennart Wunderlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg bei Olympia 2016