Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Potsdamer Brendel holt Gold – Franziska Weber Silber

Kanuten bei den Olympischen Sommerspielen Potsdamer Brendel holt Gold – Franziska Weber Silber

Sebastian Brendel ist Olympia-Sieger im Canadier-Einer über 1000 Meter. Er holte die Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen in 3.56.926 Minuten, setzte sich am Ende knapp durch. Franziska Weber hat die Goldmedaille mit Tina Dietze im Kajak-Zweier über 500 Meter verpasst, dafür aber Silber geholt.

Voriger Artikel
Sebastian Brendel nach Trainer-Tod geschockt
Nächster Artikel
Sebastian Brendels emotionalster Sieg

Sebastian Brendel hat die Goldmedaille im Canadier-Einer über 1000 Meter geholt.

Quelle: AFP

Rio de Janeiro. Kanu-Ass Sebastian Brendel hat sich bei den Olympischen Spielen im Canadier-Einer über 1000 Meter die Goldmedaille der Männer gesichert. Mit einer Zeit von 3.56.926 Minuten gewann der 28-Jährige auf der Lagoa Rodrigo de Freitas in Rio de Janeiro das Finale. Auch Franziska Weber feiert mit Tina Dietze – sie haben sich die Silbermedaille erkämpft.

Brendel: „Wahnsinn!“

Sebastian Brendel lag bereits nach der Hälfte des Finales in Führung. Er setzte sich am Ende knapp gegen den brasilianischen Lokalmatadoren Isaquias Queiroz dos Santos durch. „Wahnsinn. Ich habe solange gearbeitet. Es war ein hartes Rennen. Ich habe eine gute Taktik gewählt und niemanden wegfahren lassen“, sagte Brendel. „Im Endspurt haben es alle schwer gegen mich.“ Bronze ging an Serghei Tarnovschi aus Moldau.

Brendel lag nach der ersten Hälfte in Führung

Brendel lag nach der ersten Hälfte in Führung. Zum Schluss wurde es sehr spannend. Wegfahren lassen hat er aber niemanden: Gold!

Quelle: AFP

Brendel hat seit vielen Jahren alle wichtigen Rennen in seiner Disziplin gewonnen. Er hatte mit einer starken Vorstellung schon am Montag im Vorlauf seine Zielstellung Gold untermauert. „Einmal gewinnen ist schon schwer, aber das zu wiederholen, ist noch mal einen Zacken schärfer“, hatte der 28-Jährige dennoch mit Blick auf einen erneuten olympischen Triumph in Brasiliens Mega-City gesagt.

Potsdamerin Franziska Weber holt Silber

Die Rennkanutinnen Franziska Weber und Tina Dietze haben bei den Olympischen Spielen in Rio die Silbermedaille gewonnen. Die Olympiasiegerinnen von 2012 mussten sich am Dienstag im Kajak-Zweier über 500 Meter nur hauchdünn dem Boot aus Ungarn geschlagen geben.

Die Potsdamerin Franziska Weber und Tina Dietze haben sich die Silbermedaille erkämpft

Die Potsdamerin Franziska Weber und Tina Dietze haben sich die Silbermedaille erkämpft.

Quelle: dpa

In den zwölf Rennsport-Disziplinen will der Deutsche Kanu-Verband insgesamt mindestens sechs Medaillen gewinnen, zwei – eine Goldmedaille und eine Silbermedaille – sind nun sicher.

Woidke begeistert von den Spitzensportlern

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat die Erfolge der Sportler direkt im Anschluss gewürdigt und Sebastian Brendel und Franziska Weber gratuliert.

Brendel schrieb er in einer Glückwunsch-Mail: „Sie sind einmal mehr Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Ihr Siegeswille treibt Sie immer wieder zu Höchstleistungen.“

„Ganz großes Kino“ war auch die Leistung von Franziska Weber, so Woidke. „In einer Zentimeter Entscheidung gegen eine superstarke Konkurrenz haben Sie die Silbermedaille an Land gezogen“, steht es in einer Mail an die Sportlerin. Zu Saisonhöhepunkten könne sie Spitzenleistungen abrufen.

Potsdamer Sportler sind ein Aushängeschild

Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs sieht in den Siegen „einen grandiosen Erfolg“ der Kanuten. Sebastian Brendel und Franziska Weber, die Ausnahmesportler“ seien schon „lange ein Aushängeschild für den Kanurennsport und für Potsdam.“

Überschattet wird der Olympia-Erfolg jedoch vom Tod des Kanu-Trainers Stefan Henze. Er erlag seinen schweren Verletzungen bei einem Autounfall in Brasilien. Die Flaggen standen auf Halbmast. Brendel hatte sich nach dem Tod schockiert gezeigt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Olympia 2016 in Rio de Janeiro

Mit seinem Olympiasieg von Rio de Janeiro ist Sebastian Brendel endgültig zu einem der ganz Großen im deutschen Kanusport geworden. Seine Siegesfahrt am Dienstag wurde überschattet vom Tod des Kanutrainers Stefan Henze. Ihm widmete Brendel seine Goldmedaille.

mehr
Mehr aus Brandenburg bei Olympia 2016