Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Brandenburgs Sportler bei Facebook & Co.

Daumen hoch Brandenburgs Sportler bei Facebook & Co.

Gefällt uns: Immer mehr Sportlerinnen und Sportler aus Brandenburg präsentieren sich in den neuen Medien wie Facebook oder Twitter. Wir haben nachgeguckt und nachgefragt: Wer pflegt seine Facebook-Seite selbst? Wer hat die meisten Fans und wer postet auch Privates?

Voriger Artikel
Gladbach setzt auf Interimslösung Schubert
Nächster Artikel
Sutil ein Jahr nach Bianchi-Unfall: Schwieriger für alle

Offizielle Facebook-Seite von Sebastian Brendel.

Quelle: Screenshot

Potsdam. Fit für die neuen Medien: Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel versteht nicht nur den Umgang mit seinem Boot. Der 27 Jahre alte Sportler des KC Potsdam, der 2012 in London im Canadier-Einer über 1000 Meter Gold holte, beherrscht auch das Spiel mit Facebook und Twitter. Für Brendel ist das mittlerweile kein Neuland mehr. „Über Facebook kann ich schnell und einfach Neuigkeiten verbreiten“, sagt der Potsdamer Kanute, der 3231 Fans auf seiner Seite hat.

Auch Svenja Huth liebt die neuen Medien. Die Fußballerin des 1. FFC Turbine Potsdam hat 14 190 Fans auf ihrer Facebookseite. „Ich entscheide allein, was und wie oft ich Neuigkeiten auf meine Seite stelle“, sagt die 24-Jährige, die im internen Ranking vor Nationalspielerin Jennifer Cramer (11 080), Johanna Elsig (2412) und der Japanerin Asano Nagasato (1830) auf Platz eins steht.

Sportbuzzer : Nachgefragt bei Brandenburgs Spitzensportlern – wer pflegt seine Facebook-Seite selbst, wer hat die meisten Fans und wer postet auch Privates?

Von MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer