Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Bröring-Sprehe die deutsche Dressur-Hoffnung

Pferdesport Bröring-Sprehe die deutsche Dressur-Hoffnung

Eine Frage brachte Kristina Bröring-Sprehe nach ihrem Silber-Coup bei den Dressur-Europameisterschaften in Aachen ein wenig in die Bredouille. "Das ist gemein", sagte die 28-Jährige aus Dinklage mit einem Lächeln.

Voriger Artikel
Fulminanter BVB entzaubert Gladbach bei Tuchels Premiere
Nächster Artikel
Djokovic klagt nach Final-Einzug über Haschisch-Geruch

Kristina Bröring-Sprehe gewann Silber bei den Dressur-Europameisterschaften.

Quelle: Uwe Anspach

Aachen. öring am nächsten Samstag wichtiger? 

"Das ist gemein", sagte die 28-Jährige aus Dinklage mit einem Lächeln. "Dieser Termin hier steht erst einmal im Vordergrund. Ich freue mich aber wahnsinnig auf nächste Woche."

Sportlich wie privat erlebt Kristina Bröring-Sprehe besondere Wochen. Mit ihrem Hengst Desperados ist sie zur deutschen Nummer eins aufgestiegen. Ihr zweiter Platz im Grand Prix Special am Samstag hinter Doppel-Olympiasiegerin Charlotte Dujardin aus Großbritannien auf Valegro belegte dies erneut. Auch beim enttäuschenden dritten Rang mit der Mannschaft war sie noch die Beste der Gastgeber-Equipe.

Ihr rasanter Aufstieg in die Weltklasse begann, als sie 2011 den jetzt 14-jährigen Desperados übernahm. Die Erfolge kamen schnell: Olympia-Silber mit dem Team 2012, Mannschafts-Europa- und -Weltmeisterin 2013 und 2014. Dazu WM-Bronze im Special. "Sie ist sehr gereift", lobt Bundestrainerin Monica Theodorescu. Ihre Schülerin und Desperados sind derzeit ihre einzigen Hoffnungsträger für Olympia in Rio.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer