Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Djokovic zum sechsten Mal im Endspiel von Indian Wells

Tennis Djokovic zum sechsten Mal im Endspiel von Indian Wells

Novak Djokovic kann beim Tennis-Turnier in Indian Wells Turniergeschichte schreiben. Der Weltranglisten-Erste aus Serbien erreichte zum sechsten Mal das Endspiel des mit sieben Millionen Dollar dotierten Masters-Events.

Voriger Artikel
Bilanz der vier deutschen Formel-1-Fahrer in Melbourne
Nächster Artikel
Schürrle wettert gegen VfL-Ziele und hausgemachte Probleme

Novak Djokovic (l) besiegte Rafael Nadal in Indian Wells. Foto: Mike Nelson

Indian Wells. Im Halbfinale besiegte Djokovic Rafael Nadal nach 1:58 Stunden mit 7:6 (7:5), 6:2. Für den 28-Jährigen war es im 48. Aufeinandertreffen mit der einstigen Nummer eins aus Spanien der 25. Erfolg.

"Ich habe es geschafft, die Ruhe zu bewahren, in den entscheidenden Momenten gut aufzuschlagen und einfach daran zu glauben, dass ich gewinnen kann", sagte Djokovic. Nadal zog trotz der Niederlage ein positives Turnierfazit: "Diesmal war es gegen den besten Spieler der Welt knapper als die vergangenen Male. Deshalb war es eine positive Woche für mich", sagte der dreimalige Sieger von Indian Wells.

Am Sonntag hat Djokovic nun die Chance, mit einem Finalsieg gegen Milos Raonic alleiniger Rekordgewinner zu werden. Bislang triumphierte er ebenso wie der Schweizer Roger Federer viermal in der kalifornischen Wüste. Djokovic war 2008, 2011 sowie in den vergangenen beiden Jahren erfolgreich. Raonic indes ist der erste Kanadier, der in Indian Wells um den Turniersieg spielt. Er bezwang im Halbfinale den Belgier David Goffin 6:3, 3:6, 6:3.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer