Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Eiskunstlauf-Star Pluschenko siegt bei Comeback

Eiskunstlauf Eiskunstlauf-Star Pluschenko siegt bei Comeback

Jewgeni Pluschenko hat sein Comeback nach monatelanger Verletzungspause mit einem Sieg gekrönt. Beim ersten Wettkampf nach seiner Rückenoperation im Januar siegte der Olympiasieger von 2006 und dreifache Weltmeister in Riga vor seinem Landsmann Alexander Petrow.

Voriger Artikel
Defekte Plexiglasscheibe lässt deutsches Match kippen
Nächster Artikel
Schlechter Tag für deutsche NBA-Asse

Jewgeni Pluschenko konnte in Riga bei seinem ersten Start gewinnen.

Quelle: Lindsey Parnaby

Riga. Der 31 Jahre alte Russe kam auf 263,25 Punkte und erzielte damit eine höhere Punktzahl als bei seinem Sieg bei der Europameisterschaft 2012. "Der zweite Turniertag war einfacher", betonte der Superstar: "Und es hat mir Selbstvertrauen gegeben. Alles in allem hat es sich sehr gelohnt."

Mit seinem Sieg in Riga, bei dem er in der Kür auch eine Vierfach-Kombination zeigte, sammelte der siebenmalige Europameister wichtige Punkte für sein großes Ziel: die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2014 im russischen Sotschi. Dort will Pluschenko seine vierte Olympia-Medaille in Serie gewinnen. "Das Wichtigste ist für mich, zum vierten Mal an Olympischen Spielen teilzunehmen und aufs Treppchen zu kommen", sagte Pluschenko. 2006 hatte er Gold geholt, 2002 und 2010 jeweils Silber. Er habe aber noch viel Arbeit vor sich, sagte Pluschenko.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.