Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Gojowczyk und Brands im Hauptfeld der Australian Open

Tennis Gojowczyk und Brands im Hauptfeld der Australian Open

Peter Gojowczyk und Daniel Brands haben bei den Australian Open den Sprung ins Hauptfeld geschafft. Der Münchner Gojowczyk gewann in Melbourne sein entscheidendes Qualifikations-Duell gegen den Russen Alexander Kudrjawzew nach hartem Kampf mit 3:6, 7:6 (7:3), 6:2. Der Deggendorfer Brands setzte sich mit 7:6 (7:1), 6:4 gegen den Iren James McGee durch.

Voriger Artikel
Zehn Deutsche im Massenstart: Schempp kehrt zurück
Nächster Artikel
Starker Nowitzki führt Mavs zum Sieg

Daniel Brands hat den Sprung ins Hauptfeld der Australian Open geschafft.

Quelle: Kai Foersterling

Melbourne. h.

"Ich bin einfach happy, dass ich im Hauptfeld stehe", sagte Gojowczyk, der wegen einer Zehenverletzung lange ausgefallen war und in der Weltrangliste nur noch Platz 224 belegt. Brands verschwand nach seiner erfolgreichen Qualifikation erst einmal im Eisbad, nach dem verwandelten Matchball war ihm die Genugtuung über das Geleistete deutlich anzusehen. "Beide haben sich das absolut verdient. Drei Spiele in der Qualifikation muss man erst einmal gewinnen", sagte Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann.

Gojowczyk bekommt es jetzt am Dienstag mit dem an Nummer acht gesetzten Spanier David Ferrer zu tun. Brands hatte etwas mehr Glück und spielt am Montag gegen Victor Estrella Burgos aus der Dominikanischen Republik.

Insgesamt stehen damit fünf deutsche Herren beim ersten Grand Slam der Tennis-Saison im Hauptfeld. Philipp Kohlschreiber, Alexander Zverev und Benjamin Becker waren direkt qualifiziert. Die Australian Open beginnen am Montag.

Mischa Zverev verpasste das Hauptfeld dagegen knapp. Der ältere Bruder von Nachwuchshoffnung Alexander Zverev verlor gegen den Amerikaner Taylor Fritz mit 3:6, 7:6 (7:5), 4:6 und gab dabei im letzten Satz eine 4:0-Führung aus der Hand.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer