Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
NBA: Hawks und Schröder siegen - Dallas aus dem Tritt

Basketball NBA: Hawks und Schröder siegen - Dallas aus dem Tritt

Die Dallas Mavericks mit ihrem Star Dirk Nowitzki sind in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga aus dem Tritt geraten. Mit dem 96:110 bei den Memphis Grizzlies kassierten die Texaner ihre zweite Niederlage hintereinander.

Voriger Artikel
Terror vs. Sport - Belgien rüstet sich vor Events
Nächster Artikel
Interimscoach Kramny will Neustart beim VfB einleiten

Schröder konnte nur 6 Punkte zum Erfolg über die Celtics beisteuern.

Quelle: Erik S. Lesser

Memphis. Schröders Hawks hingegen gewannen 121:97 gegen Boston.

Vor den beiden Pleiten gegen Oklahoma City Thunder und Memphis hatte Dallas mit sechs Erfolgen in Serie beeindruckt. Nowitzki konnte gegen die Grizzlies mit 14 Punkten seinem Team keine entscheidenden Impulse geben. Die Mannschaft habe zu Beginn der Begegnung nicht die "energiereichste Gruppe" auf dem Parkett gehabt, sagte er. "Das ist einfach nicht genug." Beste Werfer bei Dallas waren Raymond Felton und J.J. Barea mit je 16 Zählern. Die Mavs rutschten in der Tabelle der Western Conference mit neun Siegen und sechs Niederlagen auf dem vierten Platz ab.

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-151125-99-01365_large_4_3.jpg

Dennis Schröder (r) gewann mit Atlanta gegen Boston.

Zur Bildergalerie

Nowitzkis Landsmann Dennis Schröder von den Atlanta Hawks erwischte gegen die Boston Celtics keinen guten Tag. Dennoch reichte es für die Hawks zu einem souveränen 121:97-Sieg. Der Ex-Braunschweiger Schröder steuerte lediglich sechs Punkte bei, fleißigster Punktesammler seines Teams war Paul Millsap mit 25 Punkten. Mit zehn Siegen und sechs Niederlagen ist Atlanta Fünfter im Osten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer