Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Sprühregen

Navigation:
NBA: Howard verlässt Schröder-Club Atlanta

Basketball NBA: Howard verlässt Schröder-Club Atlanta

Nach einer enttäuschenden Saison bei den Atlanta Hawks verlässt Dwight Howard den Verein des deutschen Basketball-Nationalspielers Dennis Schröder und wechselt zu den Charlotte Hornets.

Voriger Artikel
Turnier in Halle: Federer nach Jubiläumssieg froh
Nächster Artikel
Bora-hansgrohe mit drei deutschen Profis zur Tour

Dwight Howard wechselt von Atlanta nach Charlotte.

Quelle: Matt Slocum

Atlanta. Das teilte Howards neuer Club aus der nordamerikanischen Profiliga NBA mit. Im Gegenzug kommen Miles Plumlee und Marco Belinelli nach Atlanta.

Howard spielt damit in der kommenden Saison für den dritten Verein in drei Jahren. Der 31 Jahre alte Center saß beim Erstrunden-Aus in den Playoffs gegen die Washington Wizards in wichtigen Phasen mehrfach nur auf der Bank und zeigte sich unzufrieden. "Es war sehr schwierig. Ich will spielen", sagte Howard. "Ich will das Spiel beeinflussen. Das geht nicht auf der Bank."

Die Hornets und ihr Besitzer Michael Jordan sind seit längerem auf der Suche nach einem Starspieler und könnten mit Howard fündig geworden sein, vorausgesetzt der Olympiasieger von 2008 knüpft wieder an alte Leistungen an. Howard soll in den kommenden zwei Jahren 23,5 Millionen US-Dollar pro Saison verdienen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.