Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
NHL-Profi Kühnhackl siegt mit Pittsburgh

Eishockey NHL-Profi Kühnhackl siegt mit Pittsburgh

Die Pittsburgh Penguins haben mit Eishockey-Profi Tom Kühnhackl ihre Erfolgsserie in der NHL ausgebaut. Superstar Sidney Crosby traf beim 13. Erfolg aus den vergangenen 14 Partien doppelt.

Voriger Artikel
Wolfsburg gibt sich trotzig vor Hinspiel gegen Real
Nächster Artikel
Atlanta gewinnt in der NBA gegen Suns

Tom Kühnhackl siegt in der NHL mit Pittsburgh.

Quelle: Stefan Puchner

Ottawa. Superstar Sidney Crosby traf beim 13. Erfolg aus den vergangenen 14 Partien doppelt. Mit 102 Punkten haben die Penguins den zweiten Platz zwei Matches vor Ende der regulären Saison in der Metropolitan Division verteidigt.

Ohne Torhüter Thomas Greiss haben die New York Islanders die Playoffs erreicht. Durch das 4:3 nach Verlängerung bei den Washington Capitals ist der viermalige Stanley-Cup-Gewinner mit 97 Punkten nicht mehr aus den begehrten Rängen zu verdrängen. Thomas Hickey traf für die Gäste in der dritten Minute der Overtime zum 4:3. Bei den Capitals baute Superstar Alexander Owetschkin seine Führung in der Torjägerliste mit zwei Treffern aus und hat 47 Tore auf dem Konto. Washingtons Torwart Philipp Grubauer kam wie auch sein New Yorker Kollege Greiss nicht zum Einsatz.

Weiter um die Playoffs bangen muss der derzeit verletzte Dennis Seidenberg mit den Boston Bruins, die nach dem 1:2 nach Penaltyschießen gegen die Carolina Hurricanes punktgleich mit den Detroit Red Wings und den Philadelphia Flyers um zwei verbleibende Playoff-Ränge kämpfen.

Tobias Rieder kam mit den Arizona Coyotes 2:6 bei Titelverteidiger Chicago Blackhawks unter die Räder. Bei den Gastgebern fehlte Verteidiger Christian Ehrhoff. Auch Korbinian Holzer wurde beim 1:2 nach Verlängerung seiner Anaheim Ducks gegen die Winnipeg Jets nicht eingesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer