Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
NHL: Rieder gewinnt mit Arizona gegen Draisaitls Oilers

Eishockey NHL: Rieder gewinnt mit Arizona gegen Draisaitls Oilers

Eishockey-Profi Tobias Rieder hat mit den Arizona Coyotes das Duell gegen Nationalmannschaftskollege Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers gewonnen. Mit 4:1 besiegte das Team aus Kalifornien in der nordamerikanischen Profiliga NHL die Kanadier und rückte mit dem dritten Sieg in Serie auf Rang fünf der Western Conference vor.

Voriger Artikel
Kraftprobe in Paris - Jungstars Sané und Coman im Fokus
Nächster Artikel
IAAF-Krise: Schicksalstag für russische Leichtathletik?

Tobias Rieder gewann mit seinen Coyotes gegen Edmonton 4:1.

Quelle: Kostas Lymperopoulos

Glendale. r. Die Oilers kassierten dagegen nach zuletzt zwei Erfolgen die elfte Niederlage im 17. Spiel.

Dabei begann die Partie für Edmonton nach Maß. Bereits nach vier Minuten traf Taylor Hall zur Gäste-Führung. Draisaitl bereitete zum siebten Mal in dieser Spielzeit einen Treffer vor. Oliver Ekman-Larsson (17.), Shane Doan (34.), Stefan Elliott (38.) und Max Domi (52.) drehten für die Coyotes die Begegnung. Rieder assistierte beim 2:1 durch Doan mit seiner insgesamt vierten Vorlage in dieser Saison.

Auch Christian Ehrhoff war beim 2:1 seiner Los Angeles Kings gegen die New York Islanders an einem Tor beteiligt. Der Verteidiger, der zuletzt zwei Mal nicht im Kader stand, legte in der 17. Minute den 1:1-Ausgleichstreffer durch Drew Dougthy vor. Milan Lucic sorgte in der 24. Minute für die Entscheidung. Bei den Islanders kam Goalie Thomas Greiss nicht zum Einsatz.

Auch Philipp Grubauer sah den 5:2-Erfolg seiner Washington Capitals bei den Philadelphia Flyers nur von der Ersatzbank aus. Die Mannschaft der Stunde sind die New York Rangers. Das Team aus dem Big Apple schickte im Top-Spiel die St. Louis Blues mit 6:3 nach Hause und gewann das siebte Spiel hintereinander.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer