Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Rekordfeld beim 7. Potsdamer Firmenlauf

Die originellsten Kostüme wurden prämiert Rekordfeld beim 7. Potsdamer Firmenlauf

Die Streckenführung des Firmenlaufes im und um den Potsdamer Volkspark wurde überarbeitet und das aus gutem Grund: so viele Teilnehmer gab es noch nie. Weit über 2000 Läufer legten die 4,8 km lange Strecke am Mittwoch zurück.

Voriger Artikel
Potsdamer Schwimm-Talent Franz Müller ist dabei
Nächster Artikel
Ferrari Schrott - Vidal in Unfall verwickelt

Rekord-Teilnehmerfeld beim Potsdamer Firmenlauf.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potdam. Mit 2250 Läufern aus 200 Unternehmen gab es am Mittwoch beim 7. Potsdamer DAK-Firmenlauf abermals ein Rekordfeld. Die Teilnehmer absolvierten eine 4,8 Kilometer lange Strecke durch den Volkspark. Wegen der gewachsenen Läuferschar war der Kurs extra neu gelegt worden.

Schnellster war Tom Thurley in 15:23 Minuten vom Potsdamer Geoforschungszentrum. Laura Opt-Eynde (Runners Point) kam nach 18:35 Minuten als erste Frau ins Ziel.

Für das Gros galt aber das olympische Motto: „Dabei sein ist alles.“ Auch die originellsten Kostüme wurden prämiert.

8c9cbfce-151f-11e5-ba82-7eb50a80ba9e

Rekord-Teilnehmerfeld beim Rennen im Volkspark

Zur Bildergalerie

Von Peter Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer