Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schweinsteiger wieder nicht in Startelf von Manchester

Fußball Schweinsteiger wieder nicht in Startelf von Manchester

Bastian Schweinsteiger muss weiterhin auf seinen ersten Startelf-Einsatz in einem Pflichtspiel für Manchester United warten. Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sitzt in der Playoff-Partie des englischen Rekordmeisters zur Champions League gegen den FC Brügge zunächst erneut nur auf der Bank.

Voriger Artikel
Im Endspurt zum Europameister-Titel
Nächster Artikel
Der MAZ-Canadier braucht Unterstützung

Bastian Schweinsteiger bleibt Reserve. Foto: Wilson Tsoi

Manchester. k. Der 31-Jährige war in den beiden bisherigen Liga-Partien jeweils erst nach einer Stunde eingewechselt worden. Trainer Louis van Gaal begründete dies mit der fehlenden Fitness Schweinsteigers.

Vergangenen Mittwoch hatte der Ex-Münchner gesagt, dass er in dieser Woche sein Topniveau erreichen wolle. ManUnited tritt gegen Brügge wie schon gegen Tottenham (1:0) und bei Aston Villa (1:0) zunächst mit Michael Carrick und Morgan Schneiderlin in der defensiven Mittelfeldzentrale an. Schweinsteiger war beide Male für Carrick eingewechselt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.