Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Schweinsteiger wieder nicht in Startelf von Manchester

Fußball Schweinsteiger wieder nicht in Startelf von Manchester

Bastian Schweinsteiger muss weiterhin auf seinen ersten Startelf-Einsatz in einem Pflichtspiel für Manchester United warten. Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sitzt in der Playoff-Partie des englischen Rekordmeisters zur Champions League gegen den FC Brügge zunächst erneut nur auf der Bank.

Voriger Artikel
Im Endspurt zum Europameister-Titel
Nächster Artikel
Der MAZ-Canadier braucht Unterstützung

Bastian Schweinsteiger bleibt Reserve. Foto: Wilson Tsoi

Manchester. k. Der 31-Jährige war in den beiden bisherigen Liga-Partien jeweils erst nach einer Stunde eingewechselt worden. Trainer Louis van Gaal begründete dies mit der fehlenden Fitness Schweinsteigers.

Vergangenen Mittwoch hatte der Ex-Münchner gesagt, dass er in dieser Woche sein Topniveau erreichen wolle. ManUnited tritt gegen Brügge wie schon gegen Tottenham (1:0) und bei Aston Villa (1:0) zunächst mit Michael Carrick und Morgan Schneiderlin in der defensiven Mittelfeldzentrale an. Schweinsteiger war beide Male für Carrick eingewechselt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer