Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Siegesserie gerissen: Dallas verliert in Oklahoma

Basketball Siegesserie gerissen: Dallas verliert in Oklahoma

Die Siegesserie der Dallas Mavericks und ihres Stars Dirk Nowitzki in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga ist gerissen. Das Team aus Texas verlor bei den Oklahoma City Thunder mit 114:117 und kassierte seine erste Niederlage nach sechs Erfolgen.

Voriger Artikel
Olympia: Hamburgs Woche der Wahrheit
Nächster Artikel
Lahm denkt über Zukunft nach - FC Bayern oder DFB

Dirk Nowitzki und seine Mavs verloren gegen die Oklahoma City Thunder 114:117. Foto: Larry W. Smith

Oklahoma City. Mit neun Siegen bei fünf Niederlagen blieb Dallas auf Rang drei der Western Conference. Nowitzki kam lediglich auf elf Punkte. Bester Werfer seiner Mannschaft war Deron Williams mit 20 Zählern. Knapp drei Minuten vor Schluss führten die Mavs noch mit 4 Punkten Vorsprung (108:104). Eine schwache Freiwurfquote und zwei leichtfertige Ballverluste verhinderten am Ende des Spiels einen weiteren Sieg der Mavericks. Entscheidender Mann für Oklahoma war Russel Westbrook mit 31 Punkten. Der Superstar der Thunder erzielte beim Stand von 113:113 die spielentscheidenden letzten vier Punkte für sein Team.

Das überragende Team der bisherigen NBA-Saison bleiben die ungeschlagenen Golden State Warriors. Mit dem 118:105 bei den Denver Nuggets feierte der Titelverteidiger aus Kalifornien den 15. Sieg nacheinander und stellten damit den NBA-Startrekord ein. Bisher teilten sich die Washington Capitals (1948/49) und die Houston Rockets (1993/94) die Bestmarke.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer