Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Spaniens Nationalstürmer Alcácer wechselt zum FC Barcelona

Fußball Spaniens Nationalstürmer Alcácer wechselt zum FC Barcelona

Der FC Barcelona hat sich für 30 Millionen Euro Ablöse die Dienste des spanischen Fußball-Nationalspielers Paco Alcácer gesichert. Das teilte der spanische Meister und Pokalsieger mit.

Voriger Artikel
Löw stellt auf "jüngere Mannschaft" um - 2018 neuer Fokus
Nächster Artikel
Kuntz als neuer U21-Trainer vorgestellt

Paco Alcácer verstärkt den FC Barcelona.

Quelle: Juan Carlos Cardenas

Barcelona. Der 23 Jahre alte Angreifer habe einen Fünfjahresvertrag unterzeichnet, hieß es. Der bisherige Club des Profis, der FC Valencia, könne neben der Ablösesumme erfolgsbezogene Zahlungen von bis zu zwei Millionen Euro erhalten. Zudem sei eine Ausstiegsklausel über 100 Millionen Euro Ablöse im Vertrag festgeschrieben worden.

Der Mittelstürmer erzielte für Valencia in 141 Pflichtspielen 65 Tore. "Der Wechsel ist gut für mich und auch gut für Valencia", sagte Alcácer. Er bereitet sich derzeit mit der spanischen Auswahl auf das Testspiel am Donnerstag gegen Belgien und auf das WM-Qualifikationsduell am 5. September gegen Liechtenstein vor. In elf Länderspielen erzielte er bislang sechs Treffer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer