Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Tennis: Barthel in Hobart im Viertelfinale - Aus für Beck

Tennis Tennis: Barthel in Hobart im Viertelfinale - Aus für Beck

Tennisspielerin Mona Barthel ist beim WTA-Turnier in Hobart ins Viertelfinale eingezogen. Die Neumünsteranerin gewann am Mittwoch auf Tasmanien 7:6 (7:2), 6:2 gegen Qualifikantin Naomi Osaka aus Japan.

Voriger Artikel
Guatemalas Verbandsboss wegen FIFA-Skandals festgenommen
Nächster Artikel
Skiverbandschef Kasper rät zu erneuter Olympia-Bewerbung

Mona Barthel gewann gegen die Qualifikantin Naomi Osaka aus Japan.

Quelle: Wu Hong

Hobart. Dabei musste Barthel aber eine Schrecksekunde überstehen. Mitte des ersten Satzes spürte die Norddeutsche plötzlich einen Stich im Rücken und musste behandelt werden. "Am Anfang hat es wirklich verdammt weh getan, deshalb habe ich versucht, die Ballwechsel so kurz wie möglich zu halten", sagte Barthel. Am Ende hätten die Schmerzen aber ein wenig nachgelassen. "Das war ein gutes Zeichen", sagte Barthel, die das Turnier in Hobart 2012 gewinnen konnte. Nächste Gegnerin der an Nummer neun gesetzten Barthel ist die an Nummer sieben eingestufte Französin Alizé Cornet.

Ausgeschieden ist dagegen Annika Beck. Die Bonnerin unterlag der Niederländerin Kiki Bertens 3:6, 1:6. Das Vorbereitungsturnier auf die am Montag beginnenden Australian Open ist mit 250 000 Dollar dotiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer