Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Tony Martin verpasst Gelbes Trikot

Tour-de-France-Auftakt: Cottbuser wird Zweiter Tony Martin verpasst Gelbes Trikot

Enttäuschung für den Cottbuser Tony Martin. Der Radrennfahrer hat bei der ersten Etappe der Tour de France sein großes Ziel, ins Gelbe Trikot schlüpfen zu können, verpasst. Beim Zeitfahren im niederländischen Utrecht wurde er Zweiter. Er verpasste sein Ziel nur um wenige Sekunden.

Voriger Artikel
Ecclestone zur Formel-1-Imagekrise: "Bin genauso schuld"
Nächster Artikel
Silverstone: Hamilton Schnellster im Abschlusstraining

Tony Martin aus Cottbus gilt als Zeitfahrexperte.

Quelle: imago

Utrecht. Radprofi Tony Martin hat das erste Gelbe Trikot seiner Karriere bei der Tour de France um fünf Sekunden verpasst. Der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister scheiterte am Samstag zum Auftakt der 102. Frankreich-Rundfahrt in Utrecht an Ex-Stundenweltrekordler Rohan Dennis. Der Australier fuhr bei tropischen Temperaturen vor einem Millionenpublikum in 14:56 Minuten die Bestzeit beim 13,8 Kilometer langen Zeitfahren und blieb als einziger der 198 Starter unter 15 Minuten. Martin kam in 15:01 Minuten auf Platz zwei, Dritter wurde der Schweizer Fabian Cancellara in 15:02 Minuten. „Ich muss damit leben, dass die Hitze mich abgetötet hat“, sagte Martin.

MAZ-Liveticker

Die Tour endet nach insgesamt 3360 Kilometern am 26. Juli auf den Pariser Champs Elysées. MAZ-online berichtet live über die Tour. Auf www.MAZ-online/tour-de-france haben wir einen Liveticker eingerichtet, dort berichten wir über die aktuelle Etappe und haben alle Ergebnisse übersichtlich zusammengefasst.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rundfahrt von Utrecht nach Paris

Die Tour de France findet 2016 zum 103. Mal statt. Start war am 2. Juli 2016 in Le Mont-Saint-Michel. Ziel, nach 3.519 Kilometern und 21 Etappenist am 24. Juli 2016 auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris. Alle Etappen, Berganstiege und Sprints im Liveticker.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer