Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Union Berlin wieder ohne Sieg

0:0 gegen Karlsruhe Union Berlin wieder ohne Sieg

Ein weiterer Rückschlag für Union: Nach der 0:4-Klatsche in Köln blieben die Berliner auch gegen Karlsruhe im heimischen Stadion torlos. Damit hat es für den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz der Zweiliga nicht gereicht.

Voriger Artikel
1860 stoppt Abwärtstrend - Union verpasst Platz zwei
Nächster Artikel
Schlechte Laune nach dem Pyro-Derby: "Beschämend"

Am Samstag fielen in der Alten Försterei keine Tore.

Quelle: dpa

Berlin. Nach dem 0:4-Debakel beim 1. FC Köln kam der 1. FC Union am Samstag zu Hause nicht über ein 0:0 gegen Aufsteiger Karlsruher SC hinaus. In der niveauarmen Partie überzeugten die Gäste mit einer klugen Defensiv-Taktik, gegen die Union keine Mittel fand. Berlin steht nun auf Rang vier, der KSC ist Tabellenfünfter.

Die Gastgeber kontrollierten die ersten Halbzeit, ohne dabei jedoch große Torgefahr zu entwickeln. Daran konnte auch Union-Kapitän Torsten Mattuschka nichts ändern, der nach
seiner abgelaufenen Gelb-Sperre wieder in der Anfangsformation stand. Die einzig gute Möglichkeit der Köpenicker im ersten Durchgang vergab Michael Parensen (37. Minute), als
er aus rund zehn Metern den Ball rechts neben den Pfosten setzte.

In der zweiten Halbzeit sahen die 20 757 Zuschauer etwas offensiver agierende Berliner. Zündende Ideen, den Abwehrverbund der Gäste zu knacken, hatten die Unioner jedoch
weiter nicht. Der KSC setzte auf gelegentliche Konter und hätte damit fast Erfolg gehabt.

Doch Ilian Micanski (71.) vergab aus Nahdistanz. So blieb es beim Remis. Karlsruhe ist damit seit vier Partien ungeschlagen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.