Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
WBA gibt Grünes Licht für WM-Kampf Joshua gegen Klitschko

Boxen WBA gibt Grünes Licht für WM-Kampf Joshua gegen Klitschko

Der Welt-Boxverband WBA hat Grünes Licht für den WM-Kampf im Schwergewicht zwischen dem Briten Anthony Joshua und Wladimir Klitschko gegeben. Das bestätigte Klitschko-Manager Bernd Bönte.

Voriger Artikel
Nowitzki steht bei den Mavericks vor seinem Comeback
Nächster Artikel
"Süße Rache" dank Gündogan - ManCity feiert "Top Gün"

Ex-Champion Wladimir Klitschko will wieder Weltmeister werden.

Quelle: Andy Rain

Berlin. Allerdings bestreitet IBF-Weltmeister Joshua vorher noch einen Kampf gegen den Texaner Eric Molina. Joshua gilt als klarer Favorit. "Im Kampf Joshua gegen Klitschko, der im März oder April 2017 in England stattfinden wird, geht es um drei Weltmeister-Gürtel, den Super-Titel der WBA und die Titel der IBF und des IBO", sagte Bönte.

Klitschko wollte bereits am 10. Dezember gegen Joshua boxen. Für Vertragsverhandlungen, Ticketverkauf und Fernsehplanungen habe laut Bönte aber die Zeit gefehlt.

Zuletzt stand der Ukrainer, der im kommenden März 41 Jahre alt wird, am 28. November 2015 im Ring. Damals verlor Klitschko seine Titel überraschend an Tyson Fury. Der vereinbarte Rückkampf platzte, weil der Brite wegen psychischer Probleme für längere Zeit pausieren wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer