Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Die MAZ sucht das neue EM-Orakel!

Fußball-Europameisterschaft Die MAZ sucht das neue EM-Orakel!

Die Krake Paul gelangte 2010 mit seinen WM-Tipps zur Berühmtheit, 2014 tippte Schimmel „Gintano“ die Ergebnisse der Fußball-WM in Brasilien. Nun sucht die MAZ ein neues Orakel – und Ihr tierischer Liebling könnte es sein! Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Haustier.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Curry erneut wertvollster Spieler der NBA-Vorrunde

Hat auch Ihr Haustier das Potenzial zum Fußball-Orakel?

Quelle: Detlev Scheerbarth

Potsdam. 2014 war es Schimmel „Gintano“ aus Flatow (Oberhavel), der für die Märkische Allgemeine die deutschen Fußball-Ergebnisse der Weltmeisterschaft in Brasilien vorausgesagt hat. Zwei Jahre zuvor hatte Schwein „Paula“ aus Gömnigk (Potsdam-Mittelmark) oft den richtigen Riecher, ob die deutsche Nationalmannschaft vorn liegt – oder auch nicht. In gut einem Monat startet das nächste Highlight: Die EM 2016 in Frankreich wird angepfiffen. Das Fußballfieber steigt.

Ist Ihre Katze so fußballverrückt wie Sie?

Die MAZ ist schon heute auf der Suche nach einem Orakel. Diesmal kann jeder mitmachen. Soll Ihr Liebling das MAZ-Orakel werden? Haben Sie schon einmal bemerkt, dass ihre Katze fußballverrückt ist? Oder, dass ihr Hund stets das runde Leder im Blick hat? Sind ihr Pferd und Schaaf, oder ihre Schildkröte und Maus genau richtig für den Job vom 10. Juni bis 10. Juli? Dann mach Sie ein nettes Foto und senden Sie es bis zum 22. Mai an uns. Erzählen Sie uns ihre ganz persönliche Geschichte. Warum kann gerade ihr Haustier in diesem Jahr zum großen Star werden? Warum sollte Ihr Liebling gewinnen? Was verbindet Sie?

Bewerben Sie sich jetzt!

Soll Ihr Haustier die deutschen Ergebnisse als Orakel voraussagen?

Dann senden Sie ein Foto, das online und in der MAZ veröffentlicht wird. Stellen Sie uns ihr Haustier vor: Name, Alter, Rasse. Wie lange lebt das Tier bei Ihnen? Was bedeutet es Ihnen? Warum soll es das MAZ-Orakel werden?

Senden Sie bitte das Bild mit Ihrem Namen, einer Anschrift und einer Telefonnummer bis zum 22. Mai an sport@maz-online.de

Das Voting mit den Top-10-Kandidaten – eine MAZ-Jury sucht die besten Geschichten aus – beginnt am 23. Mai. Die User und MAZ-Leser entscheiden per Abstimmung, wer das MAZ-Orakel für die EM sein wird.

Die MAZ-Sportredaktion wird mit dem Sieger im Vorfeld der EM ein Foto-Shooting veranstalten und vor dem Eröffnungsspiel und den deutschen Spielen orakeln.

Das bekannteste Orakel in Deutschland ist bisher die Krake Paul, die bei der WM 2010 zum Star wurde.

Das Orakel tippt die deutschen Spiele

Die Fußballer aus Frankreich treffen zum Auftakt am 10. Juni auf Rumänien – wie geht das Spiel aus? Wie würde ihr Haustier entscheiden? Schicken Sie Ihren Liebling mit ins Rennen! Die deutsche Nationalmannschaft spielt bei der EM in der Gruppe C. Die Jungs von Bundestrainer Joachim Löw bekommen es mit der Ukraine, Polen und Nordirland zu tun. Das Achtelfinale muss das Minimal-Ziel sein. Mitfavoriten auf den Titel sind wie immer Spanien, Portugal, Italien und natürlich auch Gastgeber Frankreich. Wie werden sich die Engländer schlagen? Was machen die Schweden? Oder die Schweiz? Spannung ist programmiert.

Die MAZ will vor dem Eröffnungsspiel und den deutschen Spielen eine Prognose haben. Sie können Ihren Teil dazu beitragen. Schicken Sie Ihre Tiere ins Rennen – und werden sie das EM-Orakel 2016.

Von Sebastian Morgner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport
MAZ Sportbuzzer