Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

24°/ 13° Regen

Navigation:
Wetter
Ihre Auswahl
Wetternews
30.07.2014
Der Regen lässt die Pegel steigen
Tief Quintia hat in den letzten Tagen ordentlich Regen zurückgelassen. Teilweise wurden, wie z.B. in Münster, Rekorde gemeldet. Die Folgen des Starkregens sind derzeit an den Flüssen zu erkennen.
Die starken Regenfälle der letzten Tage haben regional zwar das Defizit der letzten Monate etwas auszugleichen versucht, doch haben die teils intensiven Starkregen auch ihre Schattenseiten. Vor allem am Oberrhein sind die Flusspegel rapide angestiegen. So stiegen die Pegel zwischen Bodensee und Basel innerhalb weniger Tage mehrmals in wenigen Stunden um mehr als einen halben Meter an. Dennoch sind erst an wenigen Messstationen die Meldewasserstände erreicht worden. Daher sind für die Schifffahrt derzeit keine Beeinträchtigungen zu erwarten. Auch zwischen Basel und Mainz sind die Pegel weiter angestiegen. Schon in den letzten Wochen lagen hier die Werte deutlich über den Mittelwerten. Die ergiebigen Niederschläge haben seit Freitag für einen weiteren Anstieg gesorgt. Auch in den nächsten Tagen ist örtlich noch mit kräftigen Regenfällen zu rechnen, so wetter.net. Die Unwettergefahr ist also noch nicht gebannt.
Anzeige
Wetterlexikon
Anzeige