Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 10° heiter

Navigation:
Wetter
Ihre Auswahl
Wetternews
21.08.2014
Zaghafter Sommervorstoß zum Wochenwechsel
Zu Beginn der neuen Woche deutet sich eine Wende in Sachen Wetterlage und Temperaturniveau an, doch aller Voraussicht nach ist diese nur von kurzer Dauer.
So drehen am Montag die Winde auf Süd. Damit setzt sich deutlich wärmere Luft aus südlichen Gefilden zu uns in Bewegung. Sie macht sich am Montag bereits im Südwesten mit Höchsttemperaturen bis 27 Grad bemerkbar, prognostiziert wetter.net. Am wärmsten wird es dabei vom Bodensee bis zum südlichen Oberrhein. Im Norden und Osten sowie in Teilen der Landesmitte müssen wir uns hingegen mit 19 bis 24 Grad begnügen. Gleichzeitig liegt über dem Südwesten Frankreiches 35 Grad heiße Luft. Nach aktuellem Stand der Dinge verbleibt diese südlich von uns und wird nach Osten abgedrängt. Daher bleibt die sommerliche Wärme südlich des Mains stecken. Am Dienstag klettern die Temperaturen in Bayern bis 29 Grad. Während sich die Südosthälfte insgesamt mit 24 bis 29 Grad eher sommerlich zeigt, haben der Norden und Westen daran kaum teil. Sie müssen sich mit 19 bis 24 Grad zufriedengeben. Ein nachhaltiger Warmluftvorstoß mit hochsommerlichem Wetter ist derzeit weiterhin nicht in Sicht. Nun ruhen Spätsommerhoffnungen auf dem September, der Hochsommer ist vorbei.
Anzeige
Wetterlexikon
Anzeige