Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -6 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wirtschaft
Studie
Wenn der Anteil weiter so gering steigt, sind erst im Jahr 2047 ein Drittel der Vorstandsposten mit Frauen besetzt.

In den Aufsichtsräten deutscher Großunternehmen sitzen inzwischen mehr Frauen - auch dank einer gesetzlichen Quote. In den Vorständen aber steigt die Zahl der Managerinnen nur langsam. Experten sehen Nachholbedarf.

  • Kommentare
mehr
Bahntechnikhersteller
Bis 2018 sollen weltweit 5000 Arbeitsplätze wegfallen.

Bis Ende 2018 sollen beim Bahntechnikhersteller Bombardier Transportation weltweit 5000 Arbeitsplätze wegfallen. Wo werden in Deutschland Stellen gestrichen? Das ist am Montag das Thema einer Spitzenrunde bei Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD).

  • Kommentare
mehr
Bericht
Elf Millionen Fahrzeuge sind vom Abgasskandal betroffen.

Im September hatte sich ein VW-Ingenieur im Abgasskandal in den USA schuldig bekannt. Nun knöpfen sich die Behörden dort einen weiteren Mitarbeiter vor: Das FBI nahm einen VW-Manager fest. Zugleich soll der Konzern kurz vor einem Vergleich mit der US-Justiz stehen.

  • Kommentare
mehr
Mittleres Einkommen
Das mittlere monatliche Bruttoeinkommen in Wolfsburg liegt bei 4610 Euro. Im Erzgebirgskreis liegt das monatliche Bruttoentgelt im Mittel bei 2036 Euro.

Die Kluft beim Einkommen in Deutschland ist enorm. Im Mittel verdient ein Wolfsburger mehr als doppelt soviel wie ein Bürger im sächsischen Erzgebirge. Abgehängt bleibe vor allem der Osten, klagt die Linke.

  • Kommentare
mehr
Ergebnisausblick
Samsung konnte seinen Gewinn trotz des weltweiten Rückrufs des Galaxy Note 7 deutlich steigern.

Akku-Probleme sorgten bei Samsungs Vorzeige-Smartphone Galaxy Note 7 im vergangenen Jahr für Negativschlagzeilen – weltweit mussten Geräte zurückgerufen werden. Dennoch konnte das Unternehmen seinen Gewinn im vierten Quartal 2016 deutlich steigern: der Konzern erwartet den höchsten operativen Gewinn seit über drei Jahren.

  • Kommentare
mehr
Energiewende
Verbraucher müssen in diesem Jahr mit steigenden Strompreisen rechnen.

Haushalte müssen in diesem Jahr erstmals mit Strompreisen über 30 Cent je Kilowattstunde rechnen. Während Börsenstrom, Erdgas und Heizöl zuletzt billiger wurden, wird die Stromrechnung für Verbraucher 2017 wohl deutlich höher ausfallen.

  • Kommentare
mehr
Abgasmessungen
Laut Forschern ist der Abgasausstoß von Diesel-Pkw’s schlimmer als der von Lkw’s.

Vermeintlich schadstoffarme Diesel-Motoren blasen deutlich mehr Stickstoffoxid in die Luft als erlaubt – das haben Messungen im Praxistest ergeben. Die Werte liegen weit über denen, die Lastwagen erreichen, hat eine Untersuchung gezeigt.

  • Kommentare
mehr
Produktion in Mexiko
Mit seiner Kritik konnte der künftige US-Präsident Donald Trump bereits Automobilhersteller Ford von seinen Plänen in Mexiko abbringen.

Donald Trump teilt weiter gegen Unternehmen aus – mit Toyota gerät nun auch ein ausländischer Konzern ins Visier des künftigen US-Präsidenten.

  • Kommentare
mehr
DAX
Chart
DAX 11.552,00 +0,10%
TecDAX 1.839,75 +0,21%
EUR/USD 1,0705 -0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 7,40 +2,32%
RWE ST 12,98 +2,16%
INFINEON 16,61 +1,58%
LUFTHANSA 11,80 -0,36%
SIEMENS 116,20 -0,31%
THYSSENKRUPP 23,82 -0,10%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 146,28%
Crocodile Capital MF 129,90%
Stabilitas GOLD+RE AF 103,91%
Morgan Stanley Inv AF 96,04%
First State Invest AF 94,77%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte es zur Kreisreform in Brandenburg einen Volksentscheid geben?