Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Amazon kündigt Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder an

Internet Amazon kündigt Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder an

Der weltgrößte Online-Händler Amazon will das Interesse an seinem Premium-Programm Prime mit einer weltweiten Rabattaktion anfachen. Am 15. Juli soll es am "Prime Day" rund 3000 wechselnde Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder geben, wie Amazon ankündigte.

Voriger Artikel
Tarifeinigung bei der Post - Streik wird beendet
Nächster Artikel
Chinas Börsen fahren Achterbahn

Pakete werden im Amazon-Logistik-Zentrum im brandenburgischen Brieselang ausgeliefert.

Quelle: Bernd Settnik/Archiv

Seattle. Bisher gab es solche Aktionstage, an denen ausgewählte Produkte für kurze Zeit in "Blitzangeboten" deutlich günstiger zu haben sind, im Weihnachtsgeschäft und für alle Amazon-Nutzer. Die Blitzangebote für alle Nutzer werde es auch weiterhin geben, betonte das Unternehmen.

Bei Prime bekommen die Abo-Kunden für 49 Euro im Jahr eine kostenlose und schnellere Lieferung ohne Mindestbestellwert sowie Zugang zu Amazons Videostreaming-Dienst oder der Leihbücherei auf Kindle-Geräten. Firmenchef Jeff Bezos sieht das als wichtiges Instrument der Kundenbindung, auch wenn immer wieder darüber spekuliert wird, dass das Programm Amazon hohe Kosten für den Versand verursache. Der Konzern selbst nennt keine Zahlen dazu.

Auch die genaue Zahl der Prime-Nutzer wird nicht veröffentlicht, es ist lediglich von einigen Dutzend Millionen die Rede. Laut Marktforschern kaufen Prime-Kunden deutlich mehr bei Amazon ein, nach einigen Berechnungen bringen sie dem Unternehmen doppelt so viel Umsatz wie Nutzer ohne Abo.

Die neue Aktion falle mit dem 20. Firmenjubiläum zusammen, betonte Deutschlandchef Ralf Kleber. Er erwarte, dass die Aussicht auf Schnäppchen den einen oder anderen Nutzer zu einem Prime-Probeabo bewege.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.166,50 -0,30%
TecDAX 2.255,50 -0,65%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Allianz Global Inv AF 95,20%
BlackRock Global F AF 96,84%
Commodity Capital AF 96,81%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?