Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Antennenbauer Kathrein baut 700 Jobs in Nördlingen ab
Nachrichten Wirtschaft Antennenbauer Kathrein baut 700 Jobs in Nördlingen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 21.10.2015
Das Kathrein-Werk in Nördlingen soll wegen Preisverfall und Wettbewerbsdruck geschlossen werden. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Anzeige
Nördlingen

"Die Lohnkosten in Deutschland waren das Zünglein an der Waage", sagte Firmenchef Anton Kathrein am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Die Mitarbeiter waren am Vortag informiert worden.

Zuletzt seien die Aufträge überraschend eingebrochen, sagte Kathrein. Dies habe zu einem Preiskampf in der Branche geführt, "bei dem auch wir an die Schmerzgrenze gingen". Bereits im September hatte Kathrein bekanntgegeben, dass auch am Firmensitz in Rosenheim die Serienproduktion eingestellt wird und 300 Stellen wegfallen.

Der Antennenbauer mit einem Jahresumsatz von zuletzt 1,5 Milliarden Euro beschäftigt weltweit knapp 9000 Mitarbeiter. In Rumänien, China und Mexiko hat das Unternehmen drei Werke für die Mobilfunkproduktion in den wichtigsten Regionen.

dpa

Boeing hebt die Ziele an: Der Airbus-Rivale will mehr Verkehrsflugzeuge ausliefern und den Umsatz stärker erhöhen als bisher geplant. Doch ein Problem bleibt - ausgerechnet beim Prestigeprojekt.

21.10.2015

Die Post dreht beim Briefporto wieder an der Preisschraube. Beim Standardbrief sollen es ab dem kommenden Jahr 70 Cent sein, knapp 13 Prozent mehr als bisher. Damit schafft sich der Konzern etwas Luft in einer schrumpfenden Geschäftssparte.

21.10.2015

Klötzchen-Engpass bei Lego: Weil die Plastiksteine beliebter sind als erwartet, hinkt der Spielzeugriese bei der Produktion hinterher. Zu Weihnachten bekommt nicht jedes Kind das Bauset, das es sich wünscht.

21.10.2015
Anzeige