Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Apple schafft knapp neuen Rekordgewinn
Nachrichten Wirtschaft Apple schafft knapp neuen Rekordgewinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:57 26.01.2016
Vor einem Jahr erzielte Apple einen Rekord-Quartalsgewinn von 18 Milliarden Dollar. Quelle: Monica Davey/Archiv
Anzeige
Cupertino

s. Das war allerdings gerade einmal ein Absatzplus von 0,4 Prozent im Jahresvergleich. Vor einem Jahr hatte Apple 18,02 Milliarden Dollar verdient. Damals waren die iPhone-Verkäufe mit dem Start der ersten Modelle mit deutlich größeren Displays um 46 Prozent hochgesprungen.

Der Quartalsumsatz legte im Ende Dezember abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal um 1,7 Prozent auf 75,87 Milliarden Dollar zu, wie der Konzern nach US-Börsenschluss am Dienstag mitteilte. Das Weihnachtsgeschäft kurz nach dem Start neuer iPhone-Modelle ist traditionell das wichtigste Quartal für Apple.

Für das laufende Vierteljahr rechnet Apple mit dem ersten Umsatzrückgang seit mehr als einem Jahrzehnt. Die Erlösprognose wurde auf 50 bis 53 Milliarden Dollar festgesetzt. Vor einem Jahr machte Apple in dem Quartal bis Ende März noch 58 Milliarden Dollar Umsatz. Die Anleger hatten sich bereits darauf eingestellt: Die Aktie notierte nachbörslich kaum verändert.

Die 18,4 Milliarden Dollar Quartalsgewinn sind immerhin ein neuer historischer Bestwert. Nur der Immobilienfinanzierer Fannie Mae hatte einmal dank einer gewaltigen Steuergutschrift einen Quartalsgewinn von 58 Milliarden Dollar ausgewiesen - der jedoch schnell an den US-Staat ging.

dpa

Zur 67. Spielwarenmesse reisen 2850 Aussteller aus aller Welt nach Nürnberg. Im Gepäck für die weltgrößte Spielzeugschau haben sie jede Menge Spielsachen - am Dienstag präsentierten sie einen Teil davon zum ersten Mal.

26.01.2016

Eine Internationale Naturausstellung gab es in Deutschland noch nie. Seit Jahren wird das Projekt im Süden Brandenburgs verfolgt. Das ehemalige Sperrgebiet Lieberoser Heide soll zum Vorzeigeprojekt in Sachen Naturschutz und Tourismus werden. Der Bund machte Brandenburg ein Angebot. Doch Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) lehnte ab.

26.01.2016
Brandenburg Bevölkerungsforscher im Interview - Die Demografie-Probleme des Ostens

Die Abwanderung in Ostdeutschland ist gestoppt, besagt eine neue Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung. Die großen demografischen Probleme vieler Gemeinden sind damit jedoch längst nicht gelöst. Die MAZ sprach mit Reiner Klingholz über Wegzugsprämien, Abwanderung und Zuzug in Ostdeutschland.

26.01.2016
Anzeige