Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Aus für Käfer-Nachfolger: VW beendet Produktion des Beetle
Nachrichten Wirtschaft Aus für Käfer-Nachfolger: VW beendet Produktion des Beetle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 14.09.2018
Ein Volkswagen-Mitarbeiter macht im Werk von Volkswagen im mexikanischen Puebla die Endabnahme an einem VW Beetle. Quelle: Friso Gentsch / Volkswagen/dpa
Herndon

Das Ende einer Ära: Volkswagen stellt die Produktion der legendären Käfer-Baureihe ein. Im Jahr 2019 werde die letzte Version des Beetle vom Band laufen, teilte das Unternehmen mit.

„Der Verlust des Käfers nach drei Generationen und fast sieben Jahrzehnten wird bei vielen treuen Fans große Emotionen auslösen“, wird der Nordamerika-Chef von Volkswagen, Hinrich J. Woebcken, in einer Mitteilung zitiert. Mit einer Reihe von Veranstaltungen werde man die Auto-Ikone Käfer und dessen Nachfolger Beetle feiern, bevor im Juli die Produktion im mexikanischen Puebla ende.

Eine wenig Hoffnung auf ein Wiedersehen mit dem Käfer lässt Woebcken allen Fans aber doch noch: Es gebe zwar keine konkreten Pläne, den Beetle irgendwann neu aufleben zu lassen, „aber sag’ niemals nie“.

Von seb/RND

Wirtschaft Jörg Steinbach im Interview - An China kommt man nicht vorbei

Brandenburgs designierter Wirtschaftsminister Jörg Steinbach ist derzeit mit Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) in China unterwegs. Im MAZ-Gespräch äußert sich der derzeitige Präsident der BTU Cottbus-Senftenberg über das Potenzial der Region. Im Bereich der Wissenschaft gehe es zum Beispiel darum, die interkulturelle Kompetenz zu stärken.

13.09.2018

Die Geschäfte bei Real liefen schon länger nicht mehr rund. Dennoch zeigte sich Metro-Chef Olaf Koch zuletzt überzeugt, man werde die Kurve kriegen. Nun kommt überraschend die Trennung.

13.09.2018

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will dem Missbrauch von Abmahnungen gesetzlich einen Riegel vorschieben. Der Deutsche Anwaltverein wirft der Ministerin vor, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Mit dieser Ansicht steht er ziemlich allein.

13.09.2018