Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Autoabsatz in China gewinnt deutlich an Fahrt
Nachrichten Wirtschaft Autoabsatz in China gewinnt deutlich an Fahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 08.07.2016
Straßenverkehr in Peking: Die Nachfrage nach Autos in China steigt weiter.  Quelle: Diego Azubel
Anzeige
Peking

Das teilte der Branchenverband PCA am Freitag in Peking mit. Damit zog das Absatztempo noch mal deutlich an. In den ersten sechs Monaten wurden damit auf dem weltgrößten Automarkt 10,8 Millionen Fahrzeuge verkauft - ein Plus von 9,5 Prozent.

Der Anteil von Geländewagen (SUV) lag im ersten Halbjahr bei 35 Prozent und damit 8 Prozentpunkte höher als im Vorjahreszeitraum. Dieser Typ ist in China derzeit besonders stark gefragt, da zahlungskräftige Familien oft den Wunsch nach einem zweiten Kind haben und sich große Autos wünschen. Zudem profitiert die Fahrzeugklasse gerade von einer hohen Nachfrage nach Typen mit kleinen Motoren, die von der im vergangenen Jahr eingeführten Steuersenkung betroffen sind.

China hatte im vergangenen Herbst nach Absatzproblemen im Sommer 2015 Steuererleichterungen auf den Weg gebracht. Seit Oktober ist die Mehrwertsteuer für Autos mit einem Motor von höchstens 1,6 Liter Hubraum niedriger als zuvor. China ist einer der wichtigsten Absatzmärkte für die deutschen Hersteller BMW, Daimler und Volkswagen.

dpa

Brandenburg Trotz Niederlage des Volksbegehrens - Windkraftbranche in Brandenburg verunsichert

Das Volksbegehren gegen neue Windräder ging deutlich daneben. Dennoch geht die Politik einen Schritt auf die Initiatoren zu und denkt laut über eine Begrenzung von Windanlagen – etwa in Wäldern – nach. Die Windkraftbranche ist verunsichert. Sie weiß nicht, wie es in Brandenburg weitergeht.

08.07.2016

Lange hat die EU-Kommission klare Ansagen zu den überhöhten Defiziten in Spanien und Portugal vermieden. Nun leitet sie nächste Schritte ein. Mit Blick auf historisch einmalige Geldbußen lässt sie sich aber Hintertürchen offen.

07.07.2016
Brandenburg SAP-Personalvorstand im Interview - „Strategie ist auf Wachstum ausgerichtet“

SAP-Personalchef Stefan Ries spricht im MAZ-Interview über den Standort Potsdam, neue Arbeitsplätze und Anforderungen an Bewerber – und erklärt, warum bei der Softwareschmiede auch Theologen Karriere machen können.

07.07.2016
Anzeige