Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
BER: Erst ein Drittel der Brandschutztüren repariert

Flughafen Berlin Brandenburg BER: Erst ein Drittel der Brandschutztüren repariert

Auch unter dem neuen Chef bleibt in Sachen Tempo am Hauptstadtflughafen BER in Schönefeld alles beim Alten. Die defekten Brandschutztüren, die im Januar zur neuerlichen Absage der Flughafen-Eröffnung geführt hatten, warten noch immer auf ihre Fertigstellung.

Voriger Artikel
Studie: Kohle-Aus ohne Massenarbeitslosigkeit
Nächster Artikel
Bahn lockt mit weiteren Billigtickets

Bleibt Dauerbaustelle: der Flughafen BER.

Quelle: dpa

Schönefeld. Die Versuche, den Flughafen BER in diesem Jahr noch an den Start zu bringen, wirken im Nachhinein immer illusorischer. Im Januar war die für Ende des Jahres geplante Eröffnung wegen Problemen mit Türen abgesagt worden. Der inzwischen entlassene Flughafenchef Karsten Mühlenfeld hatte dies damit begründet, dass über die Weihnachtsfeiertage nicht genügend Arbeiter auf der Baustelle gewesen seien.

Fast fünf Monate später ist jedoch gerade mal ein Drittel der Türen repariert worden, wie aus einer Antwort der Staatskanzlei auf eine Anfrage von Christoph Schulze (Freie Wähler) hervorgeht.

Bereits die Verschiebung der BER-Eröffnung vor fünf Jahren war an nicht steuerbaren Türen gescheitert. 2013 stellte Technikchef Horst Amman 13 543 Mängel an 3208 Türen fest. Als Begründung, warum die Türen heute noch immer nicht funktionieren, macht die Flughafengesellschaft Anforderungen im Rahmen der Baunachträge geltend. So müssten Türen mit Notstrom versorgt werden und erweiterten Sicherheitsanforderungen entsprechen.

Fraglich ist damit auch die von Flughafenchef Mühlenfeld angeführte Erklärung, unvorsichtige Bauarbeiter hätten Türen beschädigt, was zu den neuerlichen Problemen geführt habe. Demnach sind laut Flughafengesellschaft nur „einzelne Türen“ im Rahmen von Bauarbeiten beschädigt wurden.

Von Torsten Gellner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 13.467,50 +0,20%
TecDAX 2.577,50 +0,70%
EUR/USD 1,1609 -0,41%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 24,55 +2,11%
DT. TELEKOM 15,63 +1,22%
BASF 96,74 +1,00%
BMW ST 88,69 -1,29%
DT. BANK 14,44 -1,16%
HEID. CEMENT 85,60 -1,14%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 229,81%
Commodity Capital AF 186,30%
Allianz Global Inv AF 120,81%
Stabilitas PACIFIC AF 120,58%
Apus Capital Reval AF 108,42%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Ist die vorläufige Absage der Kreisreform in Brandenburg richtig?