Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft BMW mit "bestem Monatsabsatz aller Zeiten"
Nachrichten Wirtschaft BMW mit "bestem Monatsabsatz aller Zeiten"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 12.04.2016
Der Absatz von Fahrzeugen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce stieg um 3,5 Prozent. Quelle: Uli Deck
Anzeige
München

s. Insgesamt stieg der Absatz des Konzerns um 3,5 Prozent auf 240 659 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce.

Das sei "der beste Monatsabsatz aller Zeiten" sagte Vertriebschef Ian Robertson und gab einen positiven Ausblick: "Weltweit betrachtet bin ich zuversichtlich, dass sich dieser positive Trend auch im weiteren Jahresverlauf fortsetzen wird."

Wachstumstreiber im März war vor allem die Nachfrage nach dem vor kurzem neu eingeführten Mini Clubman. Der Verkauf von Mini legte um 6,6 Prozent zu.

Im ersten Quartal stieg der BMW-Konzernabsatz dank der stärkeren Nachfrage in Europa und Asien um 5,9 Prozent auf 557 600 Fahrzeuge. In Amerika ging der Absatz deutlich zurück.

dpa

Der Aluminium-Konzern Alcoa gibt traditionell den Ton für die US-Quartalssaison vor. Diesmal macht der Branchenriese den Anlegern wenig Freude mit weniger Umsatz und einem Gewinneinbruch.

12.04.2016

Wegen der Ukraine-Krise ist das deutsch-russische Verhältnis abgekühlt. Brandenburg sucht dennoch den engen Draht zu Russland und präsentiert sich nun auf der Deutschen Woche in Sankt Petersburg. Dabei geht es weniger um Politik, mehr um wirtschaftliche Beziehungen. Ganz ausgeklammert werden kann die Politik aber nicht.

11.04.2016
Wirtschaft Bestimmte Motive sollen verboten werden - Sexistische Werbung: Maas-Vorstoß erntet Unverständnis

Leicht bekleidete Frauen, die für Autos werben – geht es nach Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) soll Werbung mit sexistischen verboten werden. Über einen entsprechenden Gesetzesentwurf will die Regierung bald beraten. In der Wirtschaft wird darauf mit Unverständnis reagiert, von Geschmacksvorschrift ist die Rede.

11.04.2016
Anzeige