Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
BND-Präsident: Wirtschaftsspionage bedroht Mittelständler

Wirtschaft BND-Präsident: Wirtschaftsspionage bedroht Mittelständler

Digitale Wirtschaftsspionage bedroht nach Einschätzung von BND-Präsident Gerhard Schindler vor allem Mittelständler in Deutschland. Rund 1300 kleinere Unternehmen seien auf bestimmten, speziellen Gebieten Weltmarktführer, sagte der Präsident des Bundesnachrichtendienstes am Samstag in Berlin auf dem Wirtschaftsgipfel der "Süddeutschen Zeitung".

Voriger Artikel
Haselnüsse für Weihnachtsgebäck dieses Jahr keine Mangelware
Nächster Artikel
Milliardenverluste für Werften in Asien

Der Präsident des BND, Gerhard Schindler, spricht während des «Wirtschaftsgipfel 2015» der «Süddeutschen Zeitung» zum Thema «Cybersecurity und Wirtschaftsschutz».

Quelle: Soeren Stache

Berlin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.714,50 -0,62%
TecDAX 2.267,50 -0,78%
EUR/USD 1,1194 +0,38%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 18,60 +1,04%
THYSSENKRUPP 25,29 +0,36%
DT. POST 32,45 +0,21%
RWE ST 19,08 -2,49%
E.ON 8,89 -1,29%
Henkel VZ 125,25 -1,15%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 132,30%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 107,06%
Polar Capital Fund AF 106,01%
Fidelity Funds Glo AF 97,58%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?