Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Bericht: Bayer könnte 130 Dollar pro Monsanto-Aktie bieten
Nachrichten Wirtschaft Bericht: Bayer könnte 130 Dollar pro Monsanto-Aktie bieten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 05.09.2016
Bayer AG im Chemiepark in Leverkusen. Quelle: Oliver Berg/Archiv
Anzeige
Düsseldorf

Für eine derartige Erhöhung brauche der Vorstand grünes Licht vom Aufsichtsrat. Grundsätzlich seien die Kontrolleure aber nicht abgeneigt.

In den Gesprächen, die der Chemie- und Pharmakonzern und die US-Agrarfirma in den vergangenen Wochen geführt hätten, habe man sich angenähert. Inzwischen liege die Zahl von 127,50 Dollar pro Monsanto-Aktie auf dem Tisch. Das letzte offizielle Bayer-Angebot lag bei 125 Dollar.

Bayer-Sprecher Günter Forneck habe die Informationen auf Anfrage der Zeitung nicht kommentieren wollen. Im Juli, als Bayer sein Angebot von 122 auf 125 Dollar je Monsanto-Aktie erhöht hatte, hatte Bayer mitgeteilt: "Die genauen Bedingungen einer endgültigen Transaktionsvereinbarung müssen vom Aufsichtsrat der Bayer AG genehmigt werden."

dpa

Nach der verlorenen gegangenen Übernahmeschlacht um den Konkurrenten Deutsche Wohnen war es ruhig geworden um Deutschlands größten Vermieter Vonovia. Nun präsentiert Konzernchef Buch neue Pläne zum milliardenschweren Einstieg bei dem Wiener Konkurrenten Conwert.

05.09.2016

Ohne die Unterstützung der US-Börsen ist dem Dax am Montagnachmittag die Puste ausgegangen. Nach zwischenzeitlichen Gewinnen rutschte der deutsche Leitindex etwas ins Minus.

05.09.2016

Die Reichen werden immer reicher, die Armen verlieren den Anschluss? Laut einer Studie Kölner Ökonomen stimmt das nicht. Die soziale Schere öffne sich nur im Kopf, nicht aber in der Realität.

05.09.2016
Anzeige