Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Bericht: Großbank Credit Suisse will Milliarden einsparen
Nachrichten Wirtschaft Bericht: Großbank Credit Suisse will Milliarden einsparen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 11.10.2015
Die Schweizer Großbank Credit Suisse steht einem Bericht zufolge vor einer erneuten milliardenschweren Sparrunde. Quelle: Steffen Schmidt/Archiv
Anzeige
Zürich

Es seien Einsparungen von 7 bis 10 Prozent gefordert. Auf den Konzern hochgerechnet, bedeutet dies ein Sparprogramm von 1,5 bis 2 Milliarden Franken (1,4 bis 1,8 Mrd Euro). "Das ist die Zielgröße, auf die man sich einstellen muss", sagte ein ranghoher Bankvertreter der Zeitung. 2014 lagen die Kosten bei rund 22 Milliarden Franken.

Bei der Credit Suisse zogen die Aufwendungen in den vergangenen drei Jahren trotz eines Sparprogramms aus dem Jahr 2011 einschließlich des Abbaus von tausenden Stellen an. Niedrigere Personalkosten wurden dabei von höheren Verwaltungs- und Sachaufwendungen mehr als aufgezehrt.

Ob jetzt erneut Stellen auf dem Spiel stehen, sei noch nicht ganz klar. Da der seit Juli amtierende Konzernchef Tidjane Thiam die Bank regional neu aufstellen und die Zentrale in der Schweiz dabei schwächen will, dürften hier auf jeden Fall Arbeitsplätze bedroht sein.

dpa

Im Skandal um geschönte Diesel-Emissionen erhöhen die USA den Druck auf Volkswagen. Und auch in Deutschland bleibt die Lage für das Unternehmen kompliziert.

11.10.2015

Flüchtlinge bekommen trotz der jüngsten Erleichterungen der Finanzaufsicht Bafin nicht bei allen Banken in Deutschland problemlos ein Konto. Große Institute kritisieren, ihnen seien nach wie vor die Hände gebunden wegen internationaler Regeln zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorfinanzierung.

11.10.2015

Weiße Strände, türkisfarbenes Meer, günstige Preise - Schwellen- und Entwicklungsländer haben verlockende Reiseziele. Tourismus schafft oft auch neue Jobs. Doch was, wenn Urlauber plötzlich fortbleiben?

11.10.2015
Anzeige