Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Boeing schlägt Airbus bei Flugzeugauslieferungen
Nachrichten Wirtschaft Boeing schlägt Airbus bei Flugzeugauslieferungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 07.01.2016
Eine Boeing-747 steht in einer Wartungshalle. Boeing hat im abgelaufenen Jahr deutlich mehr Flugzeuge ausgeliefert als 2014. Quelle: Boris Roessler/Archiv/Symbolbild
Anzeige
Chicago

Vor allem vom jüngsten Langstreckenjet 787 "Dreamliner" wurden mehr Exemplare fertig. Insgesamt liegt Boeing aufs Jahr gesehen voraussichtlich um 127 Flugzeuge vor seinem Konkurrenten Airbus, der Insidern zufolge auf 635 Auslieferungen kam. Eigentlich hatten sich die Amerikaner nur 755 bis 762 Auslieferungen zum Ziel gesetzt.

Bei den Aufträgen dürfte nach bisherigen Zahlen hingegen Airbus vorn liegen. Die Europäer kamen bereits bis Ende November auf 1007 Bestellungen, Stornierungen herausgerechnet. Bei Boeing standen bis 22. Dezember 743 Netto-Bestellungen zu Buche. Der US-Konzern wollte den Stand vom Jahresende mit möglichen weiteren Aufträgen noch im Laufe des Donnerstags bekanntgeben. Der europäische Flugzeugbauer will seine Zahlen am kommenden Dienstag (12. Januar) veröffentlichen.

dpa

Wirtschaft Christliche Krankenhäuser - Brandenburgs Kliniken sorgen für Jobs

Krankenhäuser werden oft nur als Kostenfaktor gesehen. Eine einseitige Sichtweise, findet der Brandenburger Klinikträger VcKB, der 13 Krankenhäuser in der Mark betreibt. Stationäre und teilstationäre Kliniken sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Sie schaffen Arbeitsplätze und unterstützen die Region, heißt es in einer Studie über den christlichen Träger.

10.01.2016

Es war ein heißer Ritt an den Börsen. Chinas unklare wirtschaftliche Lage versetzt Anleger rund um den Globus in Alarmstimmung. Die Kurse fallen teils deutlich. Doch sind die extremen Reaktionen berechtigt?

07.01.2016

Nach dem erneuten Börseneinbruch in China hat der britische Finanzminister George Osborne vor globalen wirtschaftlichen und finanzpolitischen Turbulenzen gewarnt.

07.01.2016
Anzeige