Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Dax erreicht Allzeithoch

Dank starker US-Börsen Dax erreicht Allzeithoch

Anhaltendes Zinstief, schwacher Euro, starke Vorgaben aus Übersee – am deutschen Aktienmarkt löst derzeit ein Rekord den nächsten ab. Der Dax markierte im frühen Handel bei 12.976,24 Punkten den höchsten Stand in seiner fast 30-jährigen Geschichte.

Voriger Artikel
Impressumspflicht bei Multimedia – das müssen Sie beachten!
Nächster Artikel
Kuriose Versicherungen – diese Policen brauchen Sie garantiert NICHT!

Wo Zahlen regieren: Das Börsenparkett in Frankfurt am Main.

Quelle: dpa

Frankfurt. Der Dax ist am Mittwoch auf ein Rekordhoch gestiegen. Der deutsche Leitindex markierte im frühen Handel bei 12.976,24 Punkten den höchsten Stand in seiner fast 30-jährigen Geschichte. Zuletzt verbuchte er ein Plus von 0,23 Prozent auf 12.932,96 Zähler.

Damit übertraf der Dax das alte Rekordhoch aus dem Juni von 12.951,54 Punkten. Rückenwind erhielten die Kurse vor allem von den US-Börsen, die zuletzt auf immer neue Bestmarken gestiegen waren. Auch der jüngst schwächere Euro half, weil dies Exporte vieler Unternehmen außerhalb der Euro-Zone billiger macht.

Wird bald die 13.000-Punkte-Marke geknackt?

Seit dem Jahresbeginn verbucht der Dax ein Plus von rund 13 Prozent. Händler rechnen nun mit einem raschen Herantasten an die runde Marke von 13.000 Zählern. „Sollte diese Hürde überwunden werden, bekäme der Markt ein sogenanntes Momentum, und neue Käufer dürften den Index schnell weiter nach oben treiben“, meinte Analyst Milan Cutkovic von AxiTrader.

Der M-Dax, in dem die Aktien mittelgroßer Firmen vertreten sind, legte um 0,15 Prozent auf 26.124,45 Punkte zu. Er stieg ebenfalls auf einen neuen Höchststand. Der TecDax gewann 0,60 Prozent auf 2489,58 Zähler – für den Technologiewerte-Index ist dies das höchste Niveau seit fast 17 Jahren. Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 gab indes um 0,20 Prozent auf 3598,18 Punkte nach.

Die Aktien von VW bekamen am Mittwoch Auftrieb dank guter Verkaufszahlen aus den USA

Die Aktien von VW bekamen am Mittwoch Auftrieb dank guter Verkaufszahlen aus den USA.

Quelle: dpa

Zu den größten Kursgewinnern im Dax an dessen Rekordtag gehörten die Papiere der Autobauer. VW-Aktien verteuerten sich um 2 Prozent. Die Wolfsburger haben die Verkäufe in den USA im September um rund ein Drittel gesteigert. Nachdem der Abgas-Skandal den Absatz zeitweise hatte einbrechen lassen, versucht VW nun, mit einer SUV-Offensive und großzügigen Kaufanreizen einen neuen Angriff in den Vereinigten Staaten. Trotz leicht rückläufiger Absatzzahlen von BMW und Daimler in den USA legten deren Aktien ebenfalls kräftig zu.

Von dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Börsenticker
DAX
Chart
DAX 13.176,00 +0,40%
TecDAX 2.514,50 +0,24%
EUR/USD 1,1761 +0,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,81 +2,54%
MERCK 90,97 +1,29%
BAYER 106,50 +1,14%
LUFTHANSA 29,58 -1,24%
VOLKSWAGEN VZ 169,74 -1,20%
DT. BÖRSE 99,07 -0,78%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Polar Capital Fund AF 96,48%
BlackRock Global F AF 95,77%
Apus Capital Reval AF 94,80%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?