Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Buchhandel plant Gebühren auf Plastiktüten
Nachrichten Wirtschaft Buchhandel plant Gebühren auf Plastiktüten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 24.02.2016
Bis 2018 sollen 80 Prozent aller Plastiktüten im Einzelhandel an die Kunden nur noch kostenpflichtig weitergegeben werden. Quelle: Patrick Pleul
Frankfurt/Main

t.

Bis 2018 sollen 80 Prozent aller Plastiktüten im Einzelhandel an die Kunden nur noch kostenpflichtig weitergegeben werden.

Der Börsenverein kritisierte zugleich, dass sich die Vorgaben der EU und des Bundesumweltministeriums auf die bloße Vermeidung von Plastiktüten beschränkten. "Der Versand- und Online-Handel bringt große Massen Verpackungsmüll aus Kunststoff in Umlauf. Will man Plastikmüll reduzieren, sollte auch das zum Thema werden", erklärte Kyra Dreher, Geschäftsführerin des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Plastiktüten stehen in der Kritik, weil sie sich in der Natur praktisch nicht zersetzen, und Kleinteile von Seetieren wie Fischen oder von Vögeln gefressen werden.

dpa

Das Vergleichsportal Check24 erhält für jeden vermittelten Kunden an eine Versicherung eine Provision. Doch Check24 ist ein Makler und nicht nur ein Dienstleister, der Preise vergleicht, heißt es vor Gericht. Das könnte Folgen haben.

24.02.2016

Selbst Experten blicken kaum durch bei der Besteuerung von Aktien- und Immobilienfonds. Was das System anfällig macht auch für dubiose Deals. Das soll sich ändern, für einen Steuertrick sogar schnell.

24.02.2016

Mehr Gewinn trotz Zinstief: Die Bundesbank überweist einen höheren Milliardenüberschuss nach Berlin als erwartet. Doch Deutschlands Währungshüter bleiben vorsichtig.

24.02.2016