Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Bundesamt legt Exportzahlen fürs erste Halbjahr vor
Nachrichten Wirtschaft Bundesamt legt Exportzahlen fürs erste Halbjahr vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:18 09.08.2016
Angetrieben wurde das Exportgeschäft zuletzt vor allem von Ausfuhren in Mitgliedsländer der EU. Quelle: Angelika Warmuth/Archiv
Anzeige
Wiesbaden

In den ersten fünf Monaten gingen Waren im Wert von 496,6 Milliarden Euro ins Ausland und damit 1,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Angetrieben wurde das Geschäft vor allem von Ausfuhren in Mitgliedsländer der EU. Die Nachfrage aus Ländern außerhalb der Union sank von Januar bis Mai dagegen. Der riesige chinesische Markt schwächelt, einstige Hoffnungsträger wie Brasilien stecken in der Rezession.

Im vergangenen Jahr hatten Deutschlands Exporteure beflügelt vom schwachen Euro noch alle Rekorde gebrochen. Waren im Gesamtwert von 1195,8 Milliarden Euro gingen ins Ausland. Die Bestmarke aus dem Vorjahr wurde um 6,4 Prozent übertroffen.

dpa

Vor 25 Jahren gründete André Reich die Firma Unitax. Inzwischen gehört das Familienunternehmen aus Schönefeld (Dahme-Spreewald) zu den führenden Pharmadienstleistern in Deutschland. Dabei wollte der Firmengründer ursprünglich sein Geld als Taxifahrer verdienen.

08.08.2016
Wirtschaft Mittelbrandenburgische Sparkasse - Gebührenerhöhungen nicht ausgeschlossen

Das anhaltende Zinstief macht auch der Mittelbrandenburgischen Sparkasse mit Sitz in Potsdam zu schaffen. Das Kreditgeschäft konnte im ersten Halbjahr 2016 zwar ausgebaut werden, doch ist das Umfeld für Bankgeschäfte insgesamt schwierig. Sparkassen-Chef Andreas Schulz will das Geschäftsstellen-Netz „optimieren“, wie er ankündigte.

08.08.2016

Der US-Einzelhandelsriese Walmart hat den Trend zum Online-Shopping weitgehend verschlafen. Abgehängt von Rivalen wie Amazon bläst das Unternehmen nun mit einem Milliarden-Zukauf zur Aufholjagd.

08.08.2016
Anzeige