Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bundesbank veröffentlicht detaillierte Liste zu Goldbeständen

Bundesbank Bundesbank veröffentlicht detaillierte Liste zu Goldbeständen

Die Bundesbank setzt bei der Verlagerung des deutschen Goldes in heimische Tresore auf volle Transparenz. Erstmals veröffentlichte die Notenbank eine umfassende Liste über ihre Goldbarrenbestände.

Voriger Artikel
Müller: VW will im Januar Rückruf starten
Nächster Artikel
Samsung rechnet mit kräftigem Gewinnsprung

Goldbarren der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main.

Quelle: Bundesbank/Archiv

Frankfurt/Main. Auf mehr als 2300 Seiten ist jeder einzelne Barren mit der jeweiligen Lagerstätte verzeichnet. Die Liste will die Bundesbank künftig einmal jährlich aktualisieren.

Die nun veröffentlichten Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2014. Wie bereits bekannt, lagerte Ende Dezember ein Drittel (35 Prozent) der 3384 Tonnen Bundesbank-Gold in Frankfurt. 43 Prozent der Barren befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch in Tresoren in New York, 13 Prozent in London und 9 Prozent in Paris.

Bis spätestens 2020 will die Bundesbank mehr als die Hälfte ihrer Goldreserven in heimischen Tresoren aufbewahren. Schrittweise sollen 300 Tonnen des Edelmetalls aus New York und die gesamten 374 Tonnen aus Paris nach Frankfurt überführt werden. Im vergangenen Jahr wurden 120 Tonnen aus ausländischen Lagerstellen nach Frankfurt gebracht.

Dass deutsches Gold in den Tresoren von Fed, Banque de France und Bank of England lagert, ist historisch gewachsen: Das Edelmetall ging vor allem in den 1950er und 1960er Jahren als Bezahlung hoher deutscher Außenhandelsüberschüsse in den Besitz der Bundesbank über. 2012 war in Deutschland eine öffentliche Debatte über die Sicherheit des Milliardenschatzes - aktueller Wert rund 114 Milliarden Euro (Stand August 2015) - im Ausland entbrannt. Der Bundesrechnungshof forderte eine genaue Bestandsaufnahme und regelmäßige Kontrollen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.594,50 -0,02%
TecDAX 1.836,75 +0,01%
EUR/USD 1,0647 -0,13%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 23,78 +1,01%
DT. BANK 17,81 +0,83%
E.ON 7,37 +0,81%
LINDE 150,40 -1,06%
CONTINENTAL 187,15 -0,88%
MERCK 102,12 -0,55%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 147,33%
Crocodile Capital MF 128,01%
Stabilitas GOLD+RE AF 105,76%
Morgan Stanley Inv AF 99,21%
Fidelity Funds Glo AF 95,68%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Sollte es zur Kreisreform in Brandenburg einen Volksentscheid geben?