Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Carsharing-Anbieter legen Zahlen vor

Auto Carsharing-Anbieter legen Zahlen vor

Ein Auto mit anderen teilen - dieser Grundgedanke des Carsharings hat in den vergangenen Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Längst sind mehr als eine Million Nutzer bei den verschiedenen Anbietern registriert.

Voriger Artikel
IGBCE-Chef will Fonds für Braunkohle - Kritik von Grünen
Nächster Artikel
US-Behörden überprüfen Großbank Citigroup im FIFA-Skandal

Auto des Carsharing-Unternehmen Car2Go in Köln. Carsharing ist in Großstädten beliebt.

Quelle: Rolf Vennenbernd/Archiv

Berlin. Heute gibt der Bundesverband Carsharing bekannt, ob die Zahl weiter gestiegen ist. Dafür hat der Verein bei allen 150 Anbietern die Daten zum 1. Januar abgefragt.

In den Vorjahren hatte sich ein Trend verfestigt: In den Großstädten beherrschen immer stärker die stationsunabhängigen Angebote der Autobauer den Markt, während sich in den kleineren Städten klassische Anbieter mit festen Abhol- und Abgabeorten für die Autos etabliert haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,32 +1,50%
DT. BÖRSE 102,90 +1,18%
DT. POST 40,43 +0,62%
INFINEON 24,43 -1,85%
VOLKSWAGEN VZ 185,90 -1,03%
RWE ST 17,52 -0,99%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 268,97%
Commodity Capital AF 221,82%
Bellevue Funds (Lu AF 119,09%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 106,57%
BlackRock Global F AF 103,31%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?