Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft DIHK erwartet 250 000 neue Jobs im kommenden Jahr
Nachrichten Wirtschaft DIHK erwartet 250 000 neue Jobs im kommenden Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 05.11.2013
Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige
Berlin

t.

Im Handel werden demnach 25 000 zusätzliche Beschäftigte erwartet, in der Metall- und Elektrobranche 20 000, am Bau 15 000 und in den übrigen Wirtschaftszweigen unterm Strich 10 000. Über die Studie hatte die "Rheinischen Post" (Dienstag) berichtet.

Der Beschäftigungsaufbau werde 2014 in sein neuntes Jahr gehen, bemerkte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben. "Das gab es seit den Wirtschaftswunderjahren nicht mehr." Der steigende private Konsum schaffe Arbeitsplätze vor allem bei den Dienstleistern und im Handel.

"Ob diese erfreuliche Entwicklung allerdings langfristig anhält, wird zunehmend fraglich", sagte Wansleben. In vielen Berufen spitze sich der Fachkräftemangel zu. Wansleben kritisierte angesichts der Koalitionsverhandlungen zudem einen "Überbietungswettbewerb bei neuen Regulierungen am Arbeitsmarkt" - von der Zeitarbeit über Befristung bis zu Mindestlöhnen.

dpa

Die europäischen Schuldensünder Frankreich und Spanien bekommen nach Brüsseler Einschätzung ihre Defizite nicht in den Griff. Paris werde es bei unveränderter Politik nicht schaffen, wie versprochen im übernächsten Jahr die Maastrichter Defizitgrenze von drei Prozent der Wirtschaftsleistung wieder einzuhalten.

05.11.2013

Die staatliche Förderbank KfW rechnet im laufenden Jahr mit deutlich weniger Gewinn als 2012. "Die Gewinnsituation der KfW normalisiert sich wieder. Wir erwarten ein Konzernergebnis, das eine Milliarde Euro übertrifft.

05.11.2013

Vor dem Hintergrund eines zaghaften Aufschwungs und hoher Arbeitslosenzahlen legt die EU-Kommission heute ihr Herbst-Konjunkturgutachten vor. Hohe Brüsseler Verantwortliche wie EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy rechnen damit, dass die Wirtschaft in den meisten der 28 Mitgliedsländer im kommenden Jahr wieder wachsen wird.

05.11.2013
Anzeige