Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Die meisten Deutschen gehen gern zur Arbeit
Nachrichten Wirtschaft Die meisten Deutschen gehen gern zur Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 05.08.2015
Sicherer, gut bezahlter Arbeitsplatz: Ein Porsche-Mitarbeiter arbeitet an einem Panamera. Quelle: Jan Woitas/Archiv
Anzeige

Daran habe sich in den vergangenen 20 Jahren nichts geändert - ob es der Wirtschaft gerade gut oder schlecht gehe, habe wenig Einfluss. Zu den Unzufriedenen zählen demnach vor allem Leiharbeiter und Arbeitslose, die sich in höchstens 15 Stunden pro Woche etwas hinzuverdienen.

Das DIW beruft sich bei der Analyse auf bis 2013 reichende Daten des "Sozio-oekonomischen Panels", für das jährlich 30 000 Menschen befragt werden. Sie sollten auf einer Skala von 0 bis 10 angeben, wie zufrieden sie generell mit ihrer Arbeit sind. Die Stufen von 0 bis 4 wurden als "eher unzufrieden" zusammengefasst.

dpa

Lufthansa-Chef Carsten Spohr dringt erneut auf unangekündigte Alkohol- und Drogentests bei Verkehrspiloten. Die rechtlichen Grundlagen müsse allerdings der Bund schaffen, sagte der Vorstandsvorsitzende am Dienstagabend im Internationalen Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten.

05.08.2015

Der Modelleisenbahn-Hersteller Fleischmann hat einen Insolvenzantrag gestellt - und will auf diese Weise einen erfolgreichen Neustart hinlegen. Die bisherige Firmenführung will dabei das Unternehmen im Rahmen einer Insolvenz in Eigenverwaltung wieder aufs Gleis setzen, wie Firmensprecher Michael Prock am Mittwoch sagte.

05.08.2015

Der Nivea-Hersteller Beiersdorf hat im zweiten Quartal dank guter Geschäfte mit seinen Pflegeprodukten deutlich zugelegt. Bei den Marken des Hamburger Konzerns, zu denen neben der Hauptmarke Nivea auch Eucerin und La Prairie gehören, lief es nach den eher verhaltenen ersten drei Monaten zum Sommer hin wieder besser.

05.08.2015
Anzeige