Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Diesel- und Benzinpreise das dritte Jahr in Folge gesunken
Nachrichten Wirtschaft Diesel- und Benzinpreise das dritte Jahr in Folge gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 04.01.2016
Der Preisrückgang an den Zapfsäulen setzt sich im dritten Jahr in Folge fort. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Anzeige
München

Weil die USA mit Fracking Öl gewinnen und die wichtigsten Ölstaaten die Förderung weiter hoch halten, ist Öl derzeit so billig wie seit zehn Jahren nicht mehr. Damit hält der günstige Rohstoff auch die Benzinpreise niedrig. Laut ADAC kostete ein Liter Super E10 Ende Dezember nur noch 1,26 Euro; für Dieselfahrer war der 30. Dezember mit 1,03 Euro der günstigste Tag des Jahres. Der Benzinpreis an den Tankstellen schwankt je nach Tageszeit und Region erheblich, zum Teil mehrmals am Tag.

Damit setzt sich der Preisrückgang an den Zapfsäulen im dritten Jahr in Folge fort. Der Jahresdurchschnittspreis für Super E10 sank laut ADAC von 1,60 Euro im Jahr 2012 auf 1,55 Euro im Jahr 2013 und 1,49 Euro im Jahr 2014. Noch stärker fiel der Rückgang bei Diesel aus: 2012 kostete ein Liter Diesel im Schnitt 1,48 Euro, anno 2013 sank der Preis auf 1,42 Euro und 2014 auf 1,35 Euro.

dpa

Der Elektroauto-Spezialist Tesla hat in den vergangenen drei Monaten lediglich 208 Fahrzeuge von seinem neuen SUV Model X ausgeliefert. Erst ganz zum Jahresende sei die Produktion auf 238 Wagen des Modells pro Woche hochgeschraubt worden, gab die kalifornische Firma am Sonntag bekannt.

04.01.2016

Deutlich mehr Tote aber geringere finanzielle Schäden - die Naturkatastrophen-Bilanz des vergangenen Jahres fällt gemischt aus. Vor allem das Erdbeben in Nepal brachte viel Leid über die Menschen in der Region.

04.01.2016

Von Jobkrise keine Spur: 2015 war der Arbeitsmarkt in Top-Verfassung. Im Jahresschnitt gab es so viele Jobs wie nie. Es entstehen weiterhin neue - aber nicht immer profitieren davon auch Arbeitslose.

04.01.2016
Anzeige