Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft EU-Kommissionschef Juncker bei Tsipras in Athen
Nachrichten Wirtschaft EU-Kommissionschef Juncker bei Tsipras in Athen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:20 21.06.2016
Alte Weggefährten in der Griechenlandkrise: Regierungschef Alexis Tsipras EU-Kommissionspräsident und Jean-Claude Juncker kennen und schätzen einander. Foto: Olivier Hoslet/Archiv
Anzeige
Athen

Das verlautete aus Regierungskreisen in Athen.

Griechenland hat Investitionen bitternötig. Die Arbeitslosenquote liegt bei knapp 25 Prozent. Athen hofft auf Gelder aus dem sogenannten Juncker-Plan. Der Plan des Kommissionschefs sieht vor, bis zum Jahr 2018 mit Hilfe eines Fonds öffentliche und private Investitionen in der EU von etwa 315 Milliarden Euro anzustoßen. Juncker wird sich auch mit Vertretern der griechischen Wirtschaft treffen. 

dpa

Jetzt gerät auch das Top-Management bei VW ins Visier der Justiz. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat ein Ermittlungsverfahren gegen Ex-Konzernchef Winterkorn und VW-Markenchef Diess eingeleitet. Der Verdacht: Marktmanipulation.

20.06.2016

Wissenschaftsmäzen Hasso Plattner will das von ihm finanzierte und international renommierte Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam erweitern und zu einer eigenen Fakultät der Universität machen. Damit würde er in der deutschen Hochschullandschaft Neuland betreten: Es wäre die erste privat finanzierte Fakultät an einer staatlichen Hochschule überhaupt.

21.06.2016
Wirtschaft EU-Referendum in Großbritannien - Das würde der Brexit für Brandenburg bedeuten

„Politisch käme ein Austritt einem Erdbeben gleich“: Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) hält die politischen und ökonomischen Folgen eines „Brexit“ für gravierend. Die EU würde ohne Großbritannien an Gewicht verlieren und auch die Firmen in Brandenburg würden das zu spüren bekommen. Ein Interview.

20.06.2016
Anzeige