Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft EZB-Umfrage: Experten senken Inflationsprognose
Nachrichten Wirtschaft EZB-Umfrage: Experten senken Inflationsprognose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 23.10.2015
Aufgrund des niedrigen Spritpreises rechnen Experten im laufenden Jahr nur noch mit einem Mini-Preisauftrieb von 0,1 Prozent. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Anzeige
Frankfurt/Main

e. Im Juli hatten sie noch einen Preisanstieg von 0,2 Prozent vorhergesagt.

2016 wird die Teuerung demnach nur auf 1,0 Prozent anziehen (Juli-Prognose: 1,3), 2017 auf 1,5 (1,6) Prozent. Damit würde sich der Preisauftrieb nur ganz allmählich der Zielmarke der EZB annähern, die eine Rate von knapp 2 Prozent anstrebt.

dpa

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) spricht bei einer Reise in die USA in der kommenden Woche auch über den Abgas-Skandal bei Volkswagen. Vereinbart wurden dafür Treffen mit seinem Amtskollegen Anthony Foxx und bei der US-Umweltbehörde EPA in Washington, wie das Verkehrsministerium in Berlin mitteilte.

23.10.2015

Nach der von der Europäischen Zentralbank (EZB) ausgelösten Talfahrt am Vortag hat sich der Kurs des Euro im frühen Handel stabilisiert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Morgen in Frankfurt mit 1,1113 US-Dollar gehandelt.

23.10.2015

Die Wall Street feiert den Quartalsbericht des Konzerns, der bislang Google hieß. Die erstmals unter dem Namen der neu geformten Holding Alphabet veröffentlichten Zahlen fielen deutlich besser als erwartet aus. Zudem öffnet die Finanzchefin endlich die Kasse für Aktionäre.

23.10.2015
Anzeige