Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Ermittlungen bei Broker-Firmen schicken Chinas Börsen auf Talfahrt
Nachrichten Wirtschaft Ermittlungen bei Broker-Firmen schicken Chinas Börsen auf Talfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 27.11.2015
Aufgrund der hohen Verluste wurden einige Unternehmen vom Handel ausgesetzt. Foto: Rolex Dela Pena
Anzeige
Peking

n. Der Component Index in Shenzhen büßte sogar 6,31 Prozent auf 11961,7 Punkte ein.

Zu den größten Verlieren des Tages gehörten die Aktien der Broker CITIC Securities und Guosen Securities, deren Papiere um jeweils zehn Prozent nachgaben – der maximal mögliche Tagesverlust, bevor die Unternehmen vom Handel ausgesetzt werden.

Am Donnerstag hatte die chinesische Börsenaufsicht mitgeteilt, gegen beide Wertpapierhändler Untersuchungen wegen Regelverstößen eingeleitet zu haben. Zuvor waren die Behörden gegen den Chef von CITIC, Cheng Boming, und andere hochrangige Finanzmanager vorgegangen.

Peking macht die Finanzkonzerne mitverantwortlich für die Börsenturbulenzen, die das Land in den vergangenen Monaten erlebte.

Im Sommer hatte der chinesische Leitindex in Shanghai innerhalb weniger Wochen knapp ein Drittel seines Wertes verloren. Getrieben von Privatanlegern, die massenhaft Aktien auf Kredit gekauft hatten, waren die Börsen zuvor über Monate stark gestiegen. Kritiker werfen Peking vor, mit dem Schlag gegen die Finanzbranche lediglich Sündenböcke für die Verwerfungen an den Märkten zu suchen.

dpa

Es ist die konsumstärkste Zeit des Jahres, aber wie steht es im Weihnachtsgeschäft um die Kauflaune der Deutschen? Heute gibt das Marktforschungsinstitut GfK in Frankfurt die aktuellen Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland bekannt.

27.11.2015

Crowdfunding? Ist doch nur was für Start ups! Stimmt nicht. Milchbauer Benjamin Meise will Milchzapfanlagen im Berliner Szenekiez aufstellen und sucht dafür Unterstützer im Internet. Als Dankeschön kann man Kälbchen taufen oder Trecker fahren. Nur mit einer Gruppe hat Meise nicht gerechnet: Mit den „Salatisten“.

27.11.2015

Stromfresser oder Energiesparer? Wer ein Elektrogerät kauft, möchte gerne wissen, wie effizient es ist. Bei der Einschätzung helfen farbige Etiketten. Weil die Geräte immer effizienter werden, steht nun eine Überarbeitung an.

26.11.2015
Anzeige