Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Euro und Pfund profitieren von neuen Brexit-Umfragen

Währung Euro und Pfund profitieren von neuen Brexit-Umfragen

Die offenbar gewachsene Zustimmung für einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union (EU) hat den Eurokurs und das britische Pfund beflügelt. Händler verwiesen auf einen Stimmungsumschwung bei den Meinungsumfragen zum Referendum über einen möglichen Austritt von Großbritannien aus der EU.

Voriger Artikel
Bund sichert wieder Iran-Geschäft ab
Nächster Artikel
Das würde der Brexit für Brandenburg bedeuten

Zum Euro stieg das Pfund auf 1,2910 Euro. In der Nacht hatte das Pfund zeitweise nur 1,2722 Euro gekostet.

Quelle: Andy Rain

Frankfurt/Main. Der Kurs des Euro stieg bis zum Nachmittag auf 1,1347 US-Dollar. In der Nacht hatte er zeitweise nur 1,1281 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1332 (Freitag: 1,1254) Dollar fest.

Die Ermordung der Labour-Abgeordneten Jo Cox hat nach Einschätzung von Beobachtern zu dem Stimmungsumschwung beigetragen. Umfragen in Großbritannien, die teilweise davor, teils nach der Ermordung gemacht wurden, sprechen von Zugewinnen des Pro-EU-Lagers. Allerdings sieht es nach wie vor nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus. Der Eurokurs profitiert, da ein Austritt auch gravierende Folgen für die Eurozone haben dürfte. Das britische Pfund legte zu allen wichtigen Währungen deutlich zu.

Der Austritt erscheine nun nicht mehr als wahrscheinlichstes Szenario, kommentierte Commerzbank-Analyst Ulrich Leuchtmann. "Freilich weiß niemand, ob dieser Stimmungsumschwung bis Donnerstag trägt." Sollten die Umfragen jedoch nahelegen, dass der Umschwung von Dauer ist, dann könnte der Euro zum Pfund weiter fallen, erwartet Leuchtmann.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,77375 (0,78770) britische Pfund, 118,57 (117,34) japanische Yen und 1,0884 (1,0818) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1281,80 (1290,70) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 35 790,00 (36 110,00) Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 103,07%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?