Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
"FAS": Jain arbeitet bald umsonst für die Deutsche Bank

Banken "FAS": Jain arbeitet bald umsonst für die Deutsche Bank

Anshu Jain soll nach Medienberichten nach seinem Abschied als Co-Chef der Deutschen Bank ein halbes Jahr lang umsonst für den Konzern arbeiten. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Voriger Artikel
BMW: Sicherheitslücke bei i-Fahrzeugen ist geschlossen
Nächster Artikel
Zetsche mahnt mehr Tempo in Sachen Digitalisierung an

Nach einem Medienbericht verzichtet Anshu Jain auch auf mehr als zehn Millionen Euro Gehalt.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. e. Die Pressestelle der Deutschen Bank wollte den Bericht nicht kommentieren.

Jain verzichte zudem auf mehr als zehn Millionen Euro Gehalt, heißt es in dem Bericht, da er von sich aus gekündigt hat, und sein noch laufender Vertrag nicht ausgezahlt wird. Wie das Blatt weiter schreibt, erhält Jain keinen Cent Honorar für die sechs Monate vom 1. Juli 2015 bis 31. Januar 2016, in denen er seinem Nachfolger John Cryant als Berater zur Verfügung steht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.630,00 +0,24%
TecDAX 2.406,00 +0,75%
EUR/USD 1,1970 +0,25%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 20,90 +1,22%
E.ON 9,29 +1,01%
CONTINENTAL 213,27 +0,74%
THYSSENKRUPP 24,76 -1,70%
DT. BÖRSE 92,75 -1,29%
LUFTHANSA 22,81 -0,61%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 142,51%
Allianz Global Inv AF 107,48%
Commodity Capital AF 104,21%
Crocodile Capital MF 94,34%
Lupus alpha Fonds AF 87,29%

mehr

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Was ist Ihr Sommerhit?