Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Fernbus-Marktführer Flixbus übernimmt Rivalen Megabus
Nachrichten Wirtschaft Fernbus-Marktführer Flixbus übernimmt Rivalen Megabus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 29.06.2016
Fernbusse von Flixbus unweit des Hauptbahnhofs in Frankfurt am Main. Quelle: Boris Roessler
Anzeige
Berlin

Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, tritt die Übernahme an diesem Freitag in Kraft. Details sollen am Donnerstag bekannt gegeben werden. Megabus fährt in Deutschland, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Spanien und bietet Linienverkehr nach Großbritannien an.

In Deutschland ist die Tochter des britischen Verkehrsunternehmens Stagecoach Group der jüngste Rivale für Flixbus. Seit dem vergangenen Jahr gehen die Briten unter anderem mit 1,50-Euro-Tickets auf Kundenfang. Flixbus ist mit 68 Prozent der Fahrplankilometer die Nummer eins auf dem deutschen Markt, verlor zuletzt aber Anteile, weil die Bahn ihr Fernbus-Angebot ausbaut. Megabus hatte im April in Deutschland einen Marktanteil von zwei Prozent.

dpa

Viele Verbraucher können Mehrwegflaschen nicht von Einweg-Pfandflaschen unterscheiden. Deshalb soll jetzt eine neue, besser verständliche Kennzeichnung her. Allerdings: Nicht alle Hersteller machen mit.

29.06.2016

Um die Konsumlaune der Deutschen steht es rosig. Das Brexit-Votum könnte sich in den kommenden Monaten jedoch noch negativ auswirken - EZB-Chef Draghi warnt vor negativen Folgen für Europas Wachstum.

29.06.2016

Schlechter Scherz oder beträchtliche Lohnerhöhung? Der Mindestlohn steigt 2017 um 34 Cent. Immerhin ein Lohnplus um vier Prozent. Doch das könnte die Betriebe in Ostdeutschland vor Probleme stellen. Es geht um die Frage, wo das Geld herkommen soll. MAZ-Redakteur Torsten Gellner blickt auf das Experiment Mindestlohn. Ein Kommentar.

29.06.2016
Anzeige